RWO-Neuzugang

Leroy Mickels soll die RWO-Offensive verstärken

Leroy-Jacques Mickels (links) noch im MSV-Trikot, im Spiel gegen seinen Folgeverein, Türkgücü München.

Leroy-Jacques Mickels (links) noch im MSV-Trikot, im Spiel gegen seinen Folgeverein, Türkgücü München.

Foto: Oliver Mueller / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Er hatte Drittliga-Stationen beim MSV und Türgücü, jetzt wechselt Leroy-Jacques Mickels zu RWO. Die Kleeblätter hatten ihn seit Jahren im Blick.

Leroy-Jacques Mickels stand bei den Rot-Weißen schon häufiger auf dem Zettel. Als der Angreifer noch beim Oberligisten Velbert spielte, dann aber zum Drittligisten MSV wechselte. Auch danach bekundete RWO Interesse, doch Mickels zog es dann zum Drittligisten Türkgücü. Kein glücklicher Wechsel, München fällt derzeit auseinander. Jetzt haben sich RWO und Mickels auf eine Zusammenarbeit für die kommende Saison geeinigt.

Der Sportleiter Patrick Bauder: „Mickels ist ein Spieler, der vorne universell einsetzbar ist. Er kann links und rechts spielen und hat einen guten Abschluss. Er kann aber auch das Spiel gestalten und auf der Zehn agieren.“ Nach solch einem Profil hatten die Kleeblätter nach dem Abgang von Maik Odenthal und der Verletzung von Jan-Lucas Dorow Ausschau gehalten

Auch Trainer Mike Terranova begrüßt den Neuzugang: „Er ist ein guter Mann, wir waren schon öfter an ihm dran. Er stammt aus einer Fußballer-Familie und wir werden in hier in die Mannschaft integrieren.“

Für Mickels (26) ist das Engagement bei RWO eine späte Chance, im Profi-Fußball noch einmal Fuß zu fassen. Nach einem starken Start 2019 bei den Meiderichern mit einer guten Hinrunde spielte er in der Rückrunde damals kaum noch eine Rolle und wechselte 2021 zu Türkgücü München, wo es ihm ähnlich erging und er zum Schluss nur noch wenig Einsatzzeit bekam. Insgesamt kam er auf elf Spiele und erzielte kein Tor. Seit einem halben Jahr hat er sich in Mönchengladbach fit gehalten, wo er auch ausgebildet wurde.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben