Schulsport

Der Kaisergarten wird wieder zur Rennstrecke

Auf die Plätze, fertig… und los!

Auf die Plätze, fertig… und los!

Foto: Udo Gottschalk / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Am Mittwoch findet der 49. Sparkassen-Schulwaldlauf im Oberhausener Kaisergarten statt. Rund 2500 Kinder und Jugendliche nehmen teil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Heute findet der 49. Sparkassen-Schulwaldlauf im Oberhausener Kaisergarten statt. Veranstalter ist der Ausschuss für den Schulsport (AfS). Die AfS rechnet mit rund 2500 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Es ist die größte Schulsportveranstaltung ihrer Art in NRW.

Um 14.45 Uhr wird die Veranstaltung von Oberbürgermeister Daniel Schranz, dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Oliver Mebus, Stadtsportbundpräsident Manfred Gregorius sowie dem AfS-Vorsitzenden und Schulaufsichtsbeamten Christoph Hegener eröffnet. Um 15 Uhr erfolgt der Startschuss. Insgesamt werden 16 Jahrgangsläufe (je acht Mädchen- und acht Jungenläufe) durchgeführt. AfS-Mitglied Thomas Wentzel moderiert das Schulsport-Event. Die Veranstaltung endet gegen 18.30 Uhr.

Die vollautomatische Zeiterfassung für alle Teilnehmer, die in diesem Jahr erstmalig das Unternehmen R.S.T. Volkslauf GmbH sicherstellt, erfolgt zum zweiten Mal über die in den Startnummern befestigten Transponder-Chip. Jeder über ein Online-Verfahren gemeldeter Teilnehmer erhält eine eigene Startnummer. Einzelne An- und Nachmeldungen für die insgesamt 16 Jahrgangswettbewerbe sind am Veranstaltungstag bis jeweils 45 Minuten vor den einzelnen Starts der jeweiligen Läufe vor Ort möglich.

Sechs schnellsten Läufer werden in einer Siegerehrung bedacht

Die Laufstrecke mit Start und Ziel auf der großen Wiese am See im Kaisergarten ist rund 1400 Meter lang. Der Streckenverlauf ist gekennzeichnet und wird durch spezielle Streckenposten beaufsichtigt. Dank der Unterstützung der Stadtsparkasse Oberhausen kann die Laufveranstaltung des AfS auch im Jahr 2019 für alle Oberhausener Schüler kostenfrei ausgerichtet werden. Die zehn besten Läufer eines Jahrgangs erhalten neben einer Urkunde das „Sparkassen-Schulwaldlauf-2019-T-Shirt“. Die jeweils sechs schnellsten Teilnehmer der einzelnen Läufe werden in einer Siegerehrung am Veranstaltungstag geehrt.

Die Zeiten der ersten 30 Kinder gehen in die Schulwertungen ein. Die Siegerehrung der Mannschaftswertung der Schulen wird traditionell zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Ausschusses für den Schulsport am 3. Juli 2019 durchgeführt.

Beschränkte Parkmöglichkeiten

Der Ausschuss für den Schulsport bittet regelmäßige Parkbesucher des Kaisergartens sowie Jogger und Radfahrer darum, für den Zeitraum der Veranstaltung (15 bis 18.30 Uhr) die Anlage zu meiden, da zeitweise rund 3000 Menschen den Kaisergarten frequentieren. Halte- und Parkmöglichkeiten sind aufgrund des großen Andrangs eingeschränkt. Auf der Konrad-Adenauer-Allee, besteht totales Halteverbot. In diesem Bereich dürfen nur Schulbusse halten. Auch auf der Straße Am Kaisergarten, Bahndammseite, ist aus Sicherheitsgründen totales Halteverbot. Im Veranstaltungszeitraum sind die Zufahrten zu den Straßen Am Grafenbusch und Am Kaisergarten für Nicht-Anwohner nur eingeschränkt möglich.

An der Lindnerstraße, am Stadion Niederrhein, auf dem Parkplatz Ecke Duisburger Straße/Konrad-Adenauer-Allee und auf der Buschhausener Straße kann kostenfrei geparkt werden Als Sponsoren für die Verpflegung der Läuferinnen und Läufer treten der Stadtsportbund Oberhausen e.V. (SSB) und die Rheinfelsquellen GmbH & Co.KG auf. Der Malteser Hilfsdienst Oberhausen e. V. sichert die medizinische Betreuung der gesamten Veranstaltung mit zwei Standorten ab. Hinzu kommen Rund 70 ehrenamtliche engagierte Sportlehrkräfte und Übungsleiter der Oberhausener Schulen und Sportvereine und 150 Sporthelferinnen und Sporthelfer sowie Schülerinnen und Schüler diverser Oberhausener Schulen.

Weitere Infos unter: www.schulsport.oberhausen.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben