VfB verpasst Rückkehr auf Platz zwei

In der Leistungsklasse der C-Junioren hat der VfB Speldorf die Rückkehr auf Platz zwei verpasst, obwohl der Zweitplatzierte Duisburg-Süd gegen Tabellenführer FSV Duisburg mit 0:4 verlor. Der VfB kam im Heimspiel gegen TuRa 88 Duisburg II nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Leistungsklasse der C-Junioren hat der VfB Speldorf die Rückkehr auf Platz zwei verpasst, obwohl der Zweitplatzierte Duisburg-Süd gegen Tabellenführer FSV Duisburg mit 0:4 verlor. Der VfB kam im Heimspiel gegen TuRa 88 Duisburg II nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus.

Auch der zweite Platz berechtigt zur Teilnahme an den Qualifikationsspielen zur Nieder-rheinliga. Vorerst ist der VfB aber auf den vierten Rang zurückgefallen. Nach acht Minuten geriet er ins Hintertreffen. Gianluca Barone erzielte in der 45. Minute aber den Ausgleich. Knappe zehn Minuten später mussten die Mülheimer wieder einem Rückstand hinterherlaufen – 1:2. Doch ihnen gelang erneut der Ausgleich. Milan Macar rettete das Remis.

Derweil jubelte der MSV 07 über den 4:1-Erfolg bei der SpVgg Meiderich und über den Sprung auf Platz acht, den ersten über dem virtuellen Strich. Jan Klusmeyer sorgte für die Führung, Meiderich glich aus. Per Doppelschlag bog der MSV auf die Siegerstraße ein. Erst traf Tom Kleinholz zum 2:1, dann Jonas Haupt zum 3:1. Letzterer traf noch einmal.

Bei den D-Junioren hat sich der TuS Union 09 gegen das Schlusslicht TV Voerde keine Blöße gegeben. Nach torloser erster Hälfte setzten sich die Mülheimer mit 7:0 durch und kletterten auf den vierten Platz. Zwischen der 35. und der 40. Minute traf Union viermal und sorgte für die Vorentscheidung. Der TuSpo Saarn verlor gegen den Tabellendritten Viktoria Buchholz mit 0:5 (0:2) und bleibt auf einem Abstiegsplatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik