MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Verstärkung für den Vorstand des Mülheimer Sportbundes

   Verstärkung für den Vorstand des Mülheimer Sportbundes: MSB-Chef Wilfried Cleven mit Dr. Eva Selic (links) und Maria Stegemann. 

   Verstärkung für den Vorstand des Mülheimer Sportbundes: MSB-Chef Wilfried Cleven mit Dr. Eva Selic (links) und Maria Stegemann. 

Foto: Claudia Pauli

mülheim.   Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Mülheimer Sportbundes wurden Dr. Eva Selic und Maria Stegemann neu in den Vorstand gewählt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Mülheimer Sportbundes (MSB) in der Aula des Gymnasiums Luisenschule wurden Dr. Eva Selic und Maria Stegemann neu in den Vorstand gewählt. Die Vertreter der dem MSB angeschlossenen Vereine nahmen zunächst die vom bisherigen Vorstand vorgeschlagene Satzungsänderung zur Erweiterung des Führungsgremiums an und votierten anschließend für die beiden Damen.

Neuer Posten „Vorstand Finanzen“

Außerdem beschlossen die Delegierten, den Posten des Schatzmeisters in „Vorstand Finanzen“ umzubenennen. Damit besteht der Vorstand nun aus dem Vorsitzenden (Wilfried Cleven), drei – statt zuvor zwei – stellvertretenden Vorsitzenden (Dr. Roland Chrobok, Frank Esser und Dr. Eva Selic), dem Vorstand Finanzen (Ernst Herzog), dem Sportwart (Klaus Stockamp), der Schriftführerin (Maria Stegemann), der Frauenbeauftragten (Monika Heinrichsmeyer) und dem Vorsitzenden der Sportjugend (Thomas Libera). Zudem gehören Geschäftsführerin (Nicole Nussbicker) und Martina Ellerwald, die Leiterin des Mülheimer SportService (MSS), jeweils in beratender Funktion, dem Führungsgremium an.

Der MSB muss stetig mehr Aufgaben erfüllen

„Seit einigen Jahren muss der MSB stetig mehr Aufgaben erfüllen. Daher ist es von großer Wichtigkeit, den Vorstand mit vielen fachkundigen Personen zu besetzen, die sich in überörtliche Gremien einbringen, Veranstaltungen besuchen und die jeweils aktuellen steuerlichen und rechtlichen Vorschriften im Blick halten“, nannte der MSB-Chef Cleven die Gründe für die vorgeschlagene Erweiterung des Führungsgremiums.

In Bezug auf die vom MSB-Vorstand unterstützte Kandidatur von Dr. Eva Selic meinte der langjährige Sportdezernent der Stadt: „Aus meiner Sicht brauchen wir die gleiche Teilhabe von Frauen und Mädchen in allen Bereichen des Sports, wenn wir die Belange von Frauen und Mädchen adäquat fördern wollen. Dazu zählt auch, dass Vorstände ‚weiblicher’ werden.“

Den MSB als Dienstleister kennen und schätzen gelernt

„Ich habe den MSB zunehmend als Dienstleister kennen und schätzen gelernt. Ich würde mich daher freuen, wenn ich die Aktivitäten unterstützen könnte“, sagte Dr. Selic bei ihrer Vorstellung. Die 49-Jährige gehörte 20 Jahre dem Vorstand des Tauch-Sport-Clubs Mülheim an, davon zehn Jahre als 1. Vorsitzende, und fungiert aktuell als Vizepräsidentin im Tauchsportverband NRW. Maria Stegemann ist seit rund drei Jahrzehnten im MSB, früher Stadtsportbund, als Schriftführerin tätig. Diese Position war zuletzt jedoch kein Vorstandsamt mehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben