FRAUENHANDBALL

Torhüterin Susanne Bednorz hält den Styrumer Sieg fest

Garantin für den Styrumer Erfolg im Nachholspiel bei Mettmann Sport: DJK-Torhüterin Susanne Bednorz wehrte in der letzen Minute einen Siebenmeter ab.. Foto:Fabian Strauch

Garantin für den Styrumer Erfolg im Nachholspiel bei Mettmann Sport: DJK-Torhüterin Susanne Bednorz wehrte in der letzen Minute einen Siebenmeter ab.. Foto:Fabian Strauch

Mülheim.   Die Handballerinnen von Styrum 06 haben in Mettmann mit 24:23 gewonnen. In der letzten Minute hielt Torhüterin Susanne Bednorz einen Siebenmeter,

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Landesliga-Handballerinnen der DJK Styrum 06 haben das Nachholspiel bei Mettmann Sport am Dienstagabend mit 24:23 gewonnen. In der letzten Minute hielt Torhüterin Susanne Bednorz einen Siebenmeter und sicherte den Mülheimerinnen damit den knappen Sieg.

„Die erste Halbzeit war eine Katastrophe“, sagt DJK-Trainer Michael Schneider nach dem Spiel. Insbesondere die Abwehr habe schlecht gestanden und der Gastgeber aus Mettmann hatte einfaches Spiel. Zur Halbzeit stand es 13:8 für die heimische Reserve, alleine Torfrau Bednorz verhinderte einen höheren Rückstand zu dem Zeitpunkt.

DJK-Coach stellt die Abwehrformation um

In der zweiten Halbzeit stellte der Coach vor allem die Abwehrformation um. Statt mit einer passiven 6:0 Deckung gingen die „06erinnen“ mit einer offensiven 5:1-Variante in die zweite Spielzeit. „Das hat den Gegner verunsichert und wir konnten viele Ballgewinne erzielen“, freut sich Schneider. Auch das Tempospiel seiner Mannschaft habe dann besser funktioniert.

Die Gastgeberinnenwerden langsam müder

Weil die Gegnerinnen nun auch im Angriff mehr gefordert waren, wurden sie insgesamt müde und ihre Kondition ließ nach. In der 40. Minute konnte die DJK das erste Mal ausgleichen, 13 Minuten vor Schluss ging sie in Führung, die sie dann auf drei Tore ausbaute.

Kurz vor Schluss wurde es aber noch einmal spannend. Vorne gingen gleich mehrere Bälle verloren, so dass Mettmann wieder bis auf ein Tor herankam. Weil die Gastgeberinnen den Siebenmeter in letzter Minute aber nicht verwandeln konnten, gingen die zwei Punkte am Ende doch nach Mülheim.

>>> Die Statistik

Mettmann Sport – DJK Styrum 06 23:24 (13:8)

DJK: Bednorz, Endemann– Günter (3), Fuchs (6/3), Deutschländer (10/1), Gruttmann, Orth, Schaare (1), Fleuren (3), De Jesus Gomes, Vehling, Brecht, Kurschinski (1)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik