JUGENDFUSSBALL

Top-Start für die C-Junioren von Union 09 Mülheim

Tempo aufgenommen hat Nico Schmieden vom TuS Union 09. Dank der größeren Geschwindigkeit läuft er Außen an seinem Gegenspieler von Viktoria Buchholz vorbei.

Tempo aufgenommen hat Nico Schmieden vom TuS Union 09. Dank der größeren Geschwindigkeit läuft er Außen an seinem Gegenspieler von Viktoria Buchholz vorbei.

Foto: Benjamin Stinka

Mülheim.   Zwei Siege und elf Tore in den beiden Auftaktspielen. Ansonsten gewinnt nur Speldorfs B-Jugend. Nullrunde bei den A-Junioren.

Die Jagd ist eröffnet: Seit dem Wochenende kämpfen 40 Jugendmannschaften aus Mülheim, Duisburg und Dinslaken um die Tickets für die Leistungsklasse 2018/2019. Besonders große Hoffnungen dürfen sich die C-Junioren des TuS Union 09 Mülheim machen, denn ihnen gelang ein wahrer Top-Start.

A-Junioren

Das war es noch nicht. Der erste Spieltag in der Relegation verlief aus Mülheimer Sicht eher enttäuschend. In der Gruppe eins blieben sowohl der TuS Union 09 beim 0:4 gegen TuRa 88 Duisburg als auch der SV Heißen beim 0:2 gegen den SuS 09 Dinslaken ohne eigenen Treffer. Am Mittwoch, 19 Uhr, treffen die beiden Mülheimer Teams an der Hardenbergstraße direkt aufeinander.

In der zweiten Gruppe blieb auch der Mülheimer FC 97 sieglos. Er unterlag Rhenania Hamborn zu Hause mit 0:3. Am Mittwoch gastieren die Styrumer beim anderen Hamborner Vertreter Rheinland.

B-Junioren

Einen erfolgreichen Auftakt feierte das B-Jugendteam des VfB Speldorf. Mit 5:2 (1:1) setzten sich die Mülheimer an der heimischen Saarner Straße im Duell gegen die GSG Duisburg durch. Nach den A- und C-Junioren wollen die Mülheimer nun auch in der Leistungsklasse der B-Junioren vertreten sein.

Einen Punkt zum Auftakt verpasste der MSV 07 knapp. Im Auswärtsspiel beim FSV Duisburg II gelang den Mülheimern nach dem 0:2 und dem 1:3 zweimal der Anschlusstreffer, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. Am Mittwoch empfängt der MSV den VfL Duisburg-Süd, der sich zum Auftakt torlos vom SuS 09 Dinslaken trennte.

C-Junioren

Das nennt man wohl einen Auftakt nach Maß: Der TuS Union 09 setzte sich im ersten Spiel mit 1:0 (0:0) bei Viktoria Buchholz durch. Dabei waren die Duisburger vorher als der wohl stärkste Kontrahent ausgemacht worden. Die Duisburger waren gut vorbereitet auf die Uniöner, wurden aber in der zweiten Halbzeit offensiver, so dass der TuS öfter zum Tor durchkam. In der 49. Minute fiel das erlösende 1:0 für die Mülheimer.

Die vergoldeten diesen Auftakterfolg durch einen 10:0 (4:0)-Kantersieg über den TV Voerde am Montagabend. Mit sechs Punkten haben die Mülheimer bereits die halbe Miete eingefahren. „Mathematisch betracht stimmt das natürlich. Aber wir bleiben auf dem Teppich. Vor zwei Jahren starteten wir auch mit zwei Siegen und mussten am Ende noch einmal zittern“, sagt Trainer Markus Bovermann.

D-Junioren

In der untersten Altersklasse greifen die beiden Mülheimer Teams erst in der zweiten Runde der Relegation ein. Der Dümptener TV hofft auf einen erfolgreichen Auftakt im Auswärtsspiel bei Eintracht Walsum, die am Wochenende 16 Tore vom TSV Bruckhausen eingeschenkt bekam. Der TuSpo Saarn startet in der zweiten Gruppe ebenfalls mit einem Auswärtsauftritt und zwar bei der D2 des FSV Duisburg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben