Styrumer Serie ist nur von kurzer Dauer

Es war nicht das Wochenende der Mülheimer Handball-Bezirksligisten. Alle vier Mannschaften gingen am 20. Spieltag als Verlierer von der Platte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es war nicht das Wochenende der Mülheimer Handball-Bezirksligisten. Alle vier Mannschaften gingen am 20. Spieltag als Verlierer von der Platte.

Männer: Nach zwei Siegen hintereinander ist die kurze Erfolgsserie der DJK Styrum 06 II mit einem Debakel zu Ende gegangen. Mit 24:38 (9:19) mussten sich das Team von Trainer Stephan Schmidt der DJK Adler Bottrop geschlagen geben, die in der Tabelle gerade einmal einen Platz weiter oben notiert ist.

Frauen: Die DJK Tura 05 Dümpten muss die Hoffnung wohl aufgeben, noch einmal einen der drei ersten Plätze zu erreichen. Dem Tabellenersten VfB Homberg mussten sich die DJK mit 11:21 (4:9) geschlagen geben und liegt als Vierter nun vier Punkte hinter Platz drei zurück.

Die zweite Mannschaft des SV Heißen bot dem Tabellenzweiten Turnerbund Oberhausen II lange die Stirn. Bis zum Stand von 21:21 (57.) durften sich die Heißenerinnen Hoffnungen auf einen überraschenden Punktgewinn machen. Doch mit drei Toren entschied Oberhausen das Spiel mit 24:21 (9:9) für sich.

Die DJK Styrum 06 II hat einen weiteren Schritt in Richtung endgültigen Klassenerhalt verpasst. Die Mülheimerinnen verloren das Heimspiel gegen den Tabellenletzten HSG RW O. TV mit 12:19 (9:9) und bleiben nur sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. Zwölf Zähler sind in dieser Saison noch zu vergeben. Foto: Christoph Wojtyczka

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik