Styrum 06 II hält endgültig die Klasse

Die Entscheidung war eigentlich schon länger gefalle, aber jetzt ist auch rechnerisch alles klar: Die Handballer der DJK Styrum 06 haben nach dem 33:23 (11:13)-Erfolg beim MSV Duisburg endgültig den Klassenerhalt in der Bezirksliga geschafft. Mit nunmehr 19 Zählern kann die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt nicht mehr auf einen Abstiegsplatz zurückfallen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Entscheidung war eigentlich schon länger gefalle, aber jetzt ist auch rechnerisch alles klar: Die Handballer der DJK Styrum 06 haben nach dem 33:23 (11:13)-Erfolg beim MSV Duisburg endgültig den Klassenerhalt in der Bezirksliga geschafft. Mit nunmehr 19 Zählern kann die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt nicht mehr auf einen Abstiegsplatz zurückfallen.

Eine Halbzeit lang machte sein Team sich aber selbst das Leben schwer, kam dann aber mit einem 9:0-Lauf aus der Halbzeit und entschied das Spiel für sich. Joshua Rippelmeier war mit sieben Toren der beste Torschütze. Marcel Hopp und Michel Kruß trafen jeweils fünfmal.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Performance im ersten Jahr nach dem Aufstieg“, sagte Trainer Stephan Schmidt. „Wenn alle Studenten bei uns geblieben wären, hätten wir vielleicht sogar noch etwas weiter oben landen können“, so der Coach.

Schmidt kündigt Neuzugänge an

In Styrum laufen bereits die Planungen für die neue Saison. Einige Neuzugänge stünden schon fest. Darüber hinaus bleibt es das Ziel der Zweitvertretung, Spieler für das Verbandsligateam fit zu machen. Nach Piet Best und Joshua Rippelmeier wird Michel Kruß aller Voraussicht nach der dritte Spieler, der den Sprung schafft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik