Ragnar Stermann holt zwei Titel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei den „Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2016“ in Hannover gingen auch drei Schwimmer der SG Mülheim an den Start und gewannen insgesamt sieben Medaillen.

Tomas Prescher (Altersklasse 50) schwamm in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Javier Nogues (SG Rhein-Erft) über 200 Meter Freistil auf den zweiten Platz in 2:07,31 Minuten. Thomas Janssen (AK 45) ging über 100 Meter Lagen ins Wasser und schwamm in 1:06,40 Minuten auf Platz sechs. Ragnar Stermann (AK 50) erwischte keinen guten Start über 50 Meter Rücken und schlug als Dritter in 30,84 Sekunden an. Besser lief es für ihn dann über 100 Meter Schmetterling, wo er sich den Titel in 1:03,09 Minuten sichern konnte. Ein herausragender Wettkampf gelang Thomas Janssen über 100 Meter Brust: Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um knapp zwei Sekunden und wurde völlig überraschend in 1:10,79 Minuten Vizemeister. Auch über 50 Meter Freistil schwamm Janssen ein beherztes Rennen und wurde Sechster in 25,94 Sekunden.

Über 50 Meter Schmetterling konnte Ragnar Stermann seinen zweiten Platz aus dem Vorjahr in 28,14 Sekunden wiederholen. Über 100 Meter Rücken gingen in der AK 50 wieder beide Mülheimer an den Start. Am Ende gewann Ragnar Stermann souverän den Titel in 1:04,06 Minuten vor Joachim Steinke (SGS Hannover) und Tomas Prescher als Bronzemedaillengewinner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik