FUSSBALL

MSV 07 rückt wieder oben heran

Doppeltorschütze: Benjamin Kuhlewey (li.) schoss den MSV zum Sieg gegen Velbert.

Doppeltorschütze: Benjamin Kuhlewey (li.) schoss den MSV zum Sieg gegen Velbert.

Foto: Michael Gohl

Mülheim.   Benjamin Kuhlewey erzielt beide Treffer zum 2:1-Sieg bei Union Velbert. Plötzlich wieder nur vier Punkte Rückstand auf Platz zwei.

So schnell kann es gehen: Nach der Niederlage gegen Steele war der MSV 07 raus aus dem Aufstiegsrennen der Fußball-Bezirksliga, eineinhalb Wochen später sind sie wieder mitten drin. Während die Teams auf Platz zwei und drei der Tabelle am Donnerstag verloren, schlug der Spielverein Union Velbert mit 2:1 (1:1) und hat plötzlich wieder nur noch vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Den Sieg bezeichnete Trainer Dirk Roenz als „hochverdient“. Schon nach drei Minuten hätte seine Elf per Kopfball in Führung gehen müssen. Stattdessen führte einer der wenigen Fehler prompt zum 1:0 für die Gastgeber. Kurz vor der Pause setzte Joel Schoof aber gut seinen Teamkollegen Benjamin Kuhlewey in Szene, der den Ball über den Torwart hinweg zum 1:1 ins Tor lupfte.

Nach einer Stunde erzielte Kuhlewey auch das 2:1 für die Mülheimer, die noch etliche gute Konterchancen hatten, um den Sack endgültig zuzumachen. „Der Sieg war eigentlich nie mehr gefährdet“, meinte Roenz.

SV Union Velbert –
Mülheimer SV 07 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Gaulke (27.), 1:1 Kuhlewey (45.), 1:2 Kuhlewey (57.)

MSV: Schunk – Ognjanovic, Schoofs, Käsch, Zuweis – Hiegemann (45. Nipken), Ömür – Weißfloh (71. Hoppe), Hysenlekaj, Karczewski (83. Matic-Barisa) – Kuhlewey

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben