MSV 07 erlebt ein Debakel auf heimischem Platz

Tore: 1:0 Roenz (1.), 1:1 El Hammadi (2.), 1:2 Islamovic (37.), 1:3 Nickel (44.), 1:4 El Hammadi (52.), 1:5 Nachtigall (57.), 1:6 El Hammadi (70.), 2:6 Weißfloh (72.), 2:7 El Hammadi (85.), 3:7 Petz (90.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mülheimer SV 07 -
Vogelheimer SV 3:7 (1:3)

Tore: 1:0 Roenz (1.), 1:1 El Hammadi (2.), 1:2 Islamovic (37.), 1:3 Nickel (44.), 1:4 El Hammadi (52.), 1:5 Nachtigall (57.), 1:6 El Hammadi (70.), 2:6 Weißfloh (72.), 2:7 El Hammadi (85.), 3:7 Petz (90.)

MSV: Schunk – Römer (46. Brose), Zuweis, Käsch, Wandel – Klasen (46. Petz), Reis – Hendricks, Hysenlekaj (72. Stundner), Weißfloh – Roenz

Autsch, das hat gesessen! Nach einem guten Saisonstart wurden die Bezirksliga-Fußballer des MSV 07 am sechsten Spieltag im Heimspiel gegen den Vogelheimer SV mit 3:7 (1:3) förmlich deklassiert.

„Das war unsere schlechteste Saisonleistung“, versuchte Trainer Dirk Roenz gar nicht erst drum herum zu reden. „Alles was hätte falsch laufen können, ist falsch gelaufen.“ Der Coach ärgerte sich vor allem darüber, dass Vogelheim drei Kopfballtore nach Standardsituationen erzielte. „Das haben wir vorher ganz klar angesprochen, dass sie da gute Leute in der Ausführung und im Kopfballspiel haben, aber uns fehlte einfach die richtige Zuordnung“, ärgerte sich Roenz nach dem Schlusspfiff der Partie.

Das Spiel hatte rasant begonnen. Jede Mannschaft hatte einmal angegriffen, da stand es bereits 1:1. „Das habe ich so auch noch nicht erlebt“, schüttelte Dirk Roenz den Kopf.

Zur Pause lag seine Mannschaft bereits mit 1:3 zurück und ergab sich im zweiten Durchgang ihrem Schicksal. Vogelheim zog bis auf 6:1 davon. „Das Aufbäumen war heute nur sporadisch“, meinte der MSV-Coach. Immerhin sah er noch zwei Treffer durch Christopher Weißfloh und den zur Pause eingewechselten Daniel Petz.

„Solche Spiele gibt es und Vogelheim ist natürlich auch eine Mannschaft, die Fehler gnadenlos bestraft“, so Roenz. Leichter wird es für den MSV nun aber nicht. Am kommenden Sonntag gastieren die Mülheimer beim SV Genc Osman in Duisburg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik