SCHULSPORT

Luisenschüler bestehen beim Brennball-Turnier die Prüfung

 Meisterliche Luisenschule: Die Mädchen und Jungen bejubeln den erneuten Titelgewinn.beim beliebten Brennball-Turnier.        

 Meisterliche Luisenschule: Die Mädchen und Jungen bejubeln den erneuten Titelgewinn.beim beliebten Brennball-Turnier.        

Foto: Mülheimer Sportbund

mülheim.   Kurz nach dem Turnier der Grundschulen traten zehn Schulen mit ihren Schulmeistern der Klassen fünf zur vierten Auflage des Brennball-Turniers.

Eine Woche nach dem erfolgreichen Turnier der Grundschulen traten zehn weiterführende Schulen mit ihren Schulmeistern der Klassen fünf zur vierten Auflage des Brennball-Turniers an, um Mülheims Brennballmeister 2019 zu werden. Als amtierender Meister legte sich die Luisenschule mächtig ins Zeug, um den Titel erfolgreich zu verteidigen.

Die Konkurrenz war sehr stark und machte es der Luisenschule nicht leicht. In ihrer Gruppe A belegten die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse den ersten Platz vor dem starken Team vom Gymnasium Broich. In der Gruppe B war der Gruppensieg stark umkämpft und aufgrund des besseren Punkteverhältnisses sicherte sich die Willy-Brandt-Schule den Erfolg vor der Realschule Stadtmitte.

Umkämpftes Spiel um den dritten Platz im Turnier

Am Ende des spannenden Vormittages spielten die jeweiligen Gruppensieger und die Zweitplatzierten das kleine und große Finale aus. Im Spiel um Platz drei standen sich die Realschule Stadtmitte und das Gymnasium Broich gegenüber. Das Spiel war umkämpft mit dem glücklicheren Ende für die ungeschlagenen Realschüler. Sie gewannen gegen das Gymnasium Broich knapp mit 15:13-Punkten und wurden Dritter.

Den Turniersieg wollten sich die Luisenschüler im Finale nicht mehr nehmen lassen. Sie gewannen recht deutlich mit 24:10-Zählern und freuten sich über den dritten Titel in Folge für die NRW-Sportschule. Die Jungen und Mädchen der Luisenschule jubelten und freuten sich bei der Siegerehrung über den Titel und den Pokal, den der Verein der Freunde und Förderer gesponsert hatte. Zudem gab es auch noch Medaillen und Pokale für alle teilnehmenden Teams.

Begeisterung und super Stimmung beim Klassiker

„Der Brennball-Klassiker sorgte bei den rund 300 Aktiven, ihren Lehrerinnen und Lehrern und zahlreichen Eltern bis zum Schluss für Begeisterung und super Stimmung auf der vollen Tribüne“, freute sich Annette Michels vom Ausschuss für den Schulsport in Mülheim. Alle feuerten ihre Teams lautstark an und waren begeistert, dass wirkliche immer alle Schülerinnen und Schüler jeder Klasse zum Einsatz kamen.

Große Unterstützung vom Sporthelfer-Team

Unterstützt wurde das Organisationsteam des Ausschusses für den Schulsport wieder von einem großen Sporthelfer-Team der Realschulen Stadtmitte und Mellinghofer Straße, vom Gymnasium Broich und der Gesamtschule Borbeck.

Die Platzierung beim dritten Brennballturnier für die Klassen 5: 1. Luisenschule, 2. Willy-Brandt-Schule, 3. Realschule Stadtmitte, 4. Gymnasium Broich, 5. Gymnasium Heißen und Realschule Mellinghofer Straße, 7. Gesamtschule Saarn und die Schule am Hexbachtal, den 8. Platz belegten gemeinsam die Realschule Broich und die Otto-Pankok-Schule.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben