Gelungener Saisonstart freut den MSV

Sieben Punkte aus drei Spielen – der Mülheimer SV 07 darf sich über einen gelungenen Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga freuen. Am Sonntagvormittag besiegte die Elf von Trainer Dirk Roenz die DJK Adler Union Frintrop mit 4:2 (1:0).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sieben Punkte aus drei Spielen – der Mülheimer SV 07 darf sich über einen gelungenen Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga freuen. Am Sonntagvormittag besiegte die Elf von Trainer Dirk Roenz die DJK Adler Union Frintrop mit 4:2 (1:0).

Der Sieg war verdient und der Coach diesmal auch deutlich zufriedener als noch beim Sieg unter der Woche gegen Mündelheim. „Bis auf jeweils die letzte Viertelstunde beider Halbzeiten hatten wir den Gegner total im Griff. Eigentlich hätten wir 6:2 oder 7:2 gewinnen müssen“, meinte Roenz.

Schon zur Pause fiel das 1:0 durch Daniel Petz zu niedrig aus. Auf den Ausgleich antwortete der MSV mit einem Elftermetertreffer von Blerim Hysenlekaj und dem 3:1 durch den eingewechselten Christopher Weißfloh. Die Essener schafften den Anschluss, weil eine Flanke über alle Köpfe hinweg rauschte und am Ende den von Jan Zuweis fand. Vom MSV-Verteidiger sprang das Spielgerät ins eigene Netz.

„Wirklich in Gefahr ist der Sieg aber nicht mehr geraten“, meinte Dirk Roenz. Auch weil sein Team gute Konterchancen hatte. David Nipken machte dann in der Nachspielzeit den Deckel drauf. Dirk Roenz fasst zusammen: „Der Sieg geht heute vollkommen in Ordnung“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik