JUGENDFUSSBALL

D-Junioren des VfB Speldorf stehen kurz vor dem Aufstieg

Dürfen vom Aufstieg in die Leistungsklasse träumen: Die D-Junioren des VfB Speldorf.

Dürfen vom Aufstieg in die Leistungsklasse träumen: Die D-Junioren des VfB Speldorf.

Foto: VfB Speldorf

In der Qualifikation zur Leistungsklasse können am Wochenende die ersten Entscheidungen fallen. Nicht für alle Mülheimer Teams siegt es gut aus.

Die Qualifikationsspiele zur Fußball-Leistungsklasse sind in vollem Gange. Am Samstag könnte die erste Mülheimer Mannschaft den Aufstieg perfekt machen. Für drei weitere Teams sieht es allerdings gar nicht gut aus.

A-Junioren: Croatia startet mit Kantersieg

In der höchsten Altersklasse fiel gerade erst der Startschuss zur Qualifikation. Während der MSV 07 in der Gruppe eins mit einer 1:3-Auswärtsniederlage bei TuRa 88 gestartet ist, gelang dem SC Croatia in der Parallelgruppe ein 10:0-Kantersieg über die DJK Vierlinden. In der MSV-Gruppe startet am Sonntag, 11 Uhr, auch der MFC 97 mit einem Auswärtsspiel in Hiesfeld in die Quali.

B-Junioren: Erstmals eine B2 in der Leistungsklasse?

Mit dem SC Croatia II könnte erstmals eine zweite Mannschaft aus Mülheim in die Leistungsklasse aufsteigen. Allerdings setzte es zum Start ein 0:3 bei der B2 der Sportfreunde Hamborn 07. In der Parallelgruppe startet der TSV Heimaterde erst am Sonntag. Er tritt um 11 Uhr in Buchholz an.

C-Junioren: MSV schenkt Heimaterde 13 Tore ein

Mit einem 13:1-Kantersieg über den TSV Heimaterde hat der MSV 07 seine Chancen zum Verbleib in der Leistungsklasse schlagartig vergrößert. Dank der vielen Tore liegen die „07er“ nun auf Rang zwei hinter dem designierten Gruppensieger Viktoria Buchholz. Nach zwei heftigen Niederlagen sind die Chancen des TSV Heimaterde nur noch minimal.

In der zweiten Gruppe kassierte der VfB Speldorf beim TSV Bruckhausen eine 0:4-Niederlage. Es war die zweite im dritten Spiel. Die Speldorfer müssen nun am Mittwoch ausgerechnet gegen den Gruppenersten Rhenania Hamborn gewinnen, um noch eine Chance zu haben. Bei einer Niederlage steigt der VfB ab.

D-Junioren: Speldorf kann alles klar machen

Ganz anders sieht die Situation bei den jüngeren Vereinskollegen aus. Die D-Junioren stehen nach dem zweiten Sieg kurz vor dem Aufstieg. Nach dem 7:1 bei Walsum 09 könnten sie schon am Samstag, 13 Uhr, im Spiel beim Dümptener TV alles klar machen. Die Dümptener selbst haben nach zwei Niederlagen kaum noch eine Chance. Um noch hoffen zu dürfen, müssten sie den VfB schlagen. Ebenfalls so gut wie raus ist der 1. FC Mülheim in der anderen Gruppe. Nach drei Niederlagen liegen die Styrumer am Tabellenende. Hoffen darf hingegen der MSV 07, der nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage auf Rang drei steht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben