Fußball Landesliga

Blau-Weiß Mintard macht dem MSV Düsseldorf das Leben leicht

Der Mintarder Alfio Verzi kann es nicht fassen. Beim 1:4 gegen Düsseldorf haben er und seine Kollegen erneut viele Fehler gemacht.

Der Mintarder Alfio Verzi kann es nicht fassen. Beim 1:4 gegen Düsseldorf haben er und seine Kollegen erneut viele Fehler gemacht.

Foto: Martin Möller / Martin Möller / Funke Foto Services

Mülheim.  Die individuellen Fehler ziehen sich wie ein roter Faden durch die Saison von Blau-Weiß Mintard. Auch gegen Düsseldorf wurde das bestraft.

„Wir haben alles falsch gemacht, was man falsch machen kann“, ärgerte sich Marco Guglielmi, Trainer von Blau-Weiß Mintard, über das 1:4 (0:2) gegen den MSV Düsseldorf. Seine Mannschaft machte keine für ihn unbekannten Fehler.

„Da grätscht einer unserer Verteidiger völlig unmotiviert durch den Strafraum. Das verstehe ich nicht“, sagte er zum Strafstoß nach 15 Minuten, den Isaak Kang sicher verwandelte. Drei Minuten später erhöhte Abdul Baki Aydin auf 2:0. „Da läuft der Spieler frei durch das Mittelfeld und schießt aus 35 Metern. Das ist billig“, haderte Guglielmi mit Gegentreffer Nummer zwei.

Mintards-Trainer ärgert sich über die Patzer

Genau diese individuellen Fehler sind es, die den Übungsleiter auf die Palme bringen. Sie ziehen sich wie ein roter Faden durch die Mintarder Saison – immer wieder bringt sich der Aufsteiger so um den Lohn. Mathias Lierhaus brachte Mintard per Strafstoß zwar wieder in Schlagdistanz (54.), der nächste Fehler ließ aber nicht lange auf sich warten. Dreimal eroberte Mintard den Ball, dreimal gaben die Gastgeber das Spielgerät wieder ab – ehe es zum 1:3 im Tor zappelte.

Auch Gegentreffer Nummer vier fiel nach einem Patzer der Mintarder – ein Pass eines Abwehrspielers landete direkt bei Davide Mangia – der auf 4:1 stellte.

„Die Jungs müssen sich auch mal an die eigene Nase fassen. Wir werden in der Woche wohl ein paar Videos schauen, damit sie mal sehen, was sie falsch machen“, ging der Trainer mit seiner Elf hart ins Gericht.

BW Mintard – MSV Düsseldorf 1:4 (0:2)
Tore:
0:1 Kang (15., FE), 0:2 Aydin (18.), 1:2 Lierhaus (54., FE), 1:3 (61.), 1:4 Mangia (70.).
BWM: Haas – Piontek, Brings (69. Beyer), Szewczyk, Lierhaus, Verzi, Ulrich, Olivieri (79. Grötecke), Baffour (65. Baffour), Kilincarslan (79. Conti), Müller.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben