Aufholjagd bleibt unbelont

Trotz einer starken kämpferischen Leistung sind die Handballerinnen der DJK Styrum 06 im Duell gegen den Tabellenzweiten TV Ratingen als Verlierer von der Platte gegangen. Sie unterlagen im Landesliga-Auswärtsspiel mit 24:27 (11:15).

Trotz einer starken kämpferischen Leistung sind die Handballerinnen der DJK Styrum 06 im Duell gegen den Tabellenzweiten TV Ratingen als Verlierer von der Platte gegangen. Sie unterlagen im Landesliga-Auswärtsspiel mit 24:27 (11:15).

Ausschlaggebend für die Niederlage waren die ersten zwölf Minuten, in denen die Mülheimerinnen überhaupt nicht in die Partie kamen. Als Trainer Stefan Hansen die erste Auszeit nahm, lag sein Team bereits mit 2:11 zurück.

Bis zur Pause kämpfte sich sein Team schon bis auf 11:15 heran. „Danach hat man keinen Unterschied mehr gesehen“, meinte Stefan Hansen. Im zweiten Durchgang verkürzte die DJK einmal auf 16:17, ansonsten lief sie immer einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. „Die Mannschaft hat von der ersten bis zur letzten Spielerin alles gegeben, aber wir sind einfach nicht mehr näher herangekommen“, so Hansen.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik