Leichtathletik

TV Schwafheim macht den Volkslauf zur Familienangelegenheit

Auch im vergangenem Jahr mischten beim Schwafheimer Volkslauf klasse Läufer mit. Über fünf Kilometer starteten unter anderem die beiden Moerser Björn Temmler (Nummer 1310) und Marc-Andre Ocklenburg (vorne links daneben, mit der verdeckten Nummer).

Auch im vergangenem Jahr mischten beim Schwafheimer Volkslauf klasse Läufer mit. Über fünf Kilometer starteten unter anderem die beiden Moerser Björn Temmler (Nummer 1310) und Marc-Andre Ocklenburg (vorne links daneben, mit der verdeckten Nummer).

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Moers.  Wenn wie immer an Fronleichnam, das schon 45. Laufspektakel vom TV Schwafheim auf dem Programm steht, fällt der erste Startschuss um 8.50 Uhr.

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ – mit diesen Worten favorisiert ein Sprichwort das frühe Aufstehen. Und das haben sich die Organisatoren vom traditionsreichen Schwafheimer Volkslauf wohl zu Herzen genommen. Wenn am Donnerstag, 20. Juni, wie immer an Fronleichnam, mittlerweile das schon 45. Laufspektakel vom TV Schwafheim auf dem Programm steht, fällt der erste Startschuss um 8.50 Uhr.

Auf der Vereinsanlage an der Dorfstraße geht es dann wieder rund. Ab durch die Felder oder für die Furzknoten einmal rum auf der 500-Meter-Strecke. Als die Volkslauf-Initiatoren vom TVS 1974 den allerersten Startschuss abgefeuert haben, hat kaum einer einen Gedanken daran verschwendet, dass sich die Halbmarathon-Distanz als eine der beliebtesten Strecken mausern würde. der 31. internationale Halbmarathon steht in diesem Jahr an – und der 15. Walkinglauf.

Zahlreiche ehrenamtlichen Helfer, auch aus anderen Vereinen, und regionale Sponsoren machen diese familienfreundliche Veranstaltung erst möglich. Die Siegerehrungen stehen direkt nach den jeweiligen Läufen auf dem Programm. Bis etwa um 12 Uhr wird das so sein. Die Startgebühren liegen in diesem Jahr bei zehn Euro für Erwachsene und drei Euro für die Kinderläufe. Die Startnummern-Ausgabe und die Nachmeldungen beginnen ab 8 Uhr morgens am Vereinsheim. Die Nachmeldegebühr für Erwachsene, bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start, kosten zwei Euro.

Die Zeitnahme erfolgt elektronisch als Brutto-Zeitmessung über Einweg-Chips an den Schuhen. Umkleidekabinen und Duschen stehen am Vereinsheim des TV Schwafheim und in der Turnhalle Waldschule zur Verfügung. Am Ende gibt es wieder ein Familienfest.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben