Jugend-Leichtathletik / Xanten

Simon Heisler holt für den TuS Xanten drei Goldmedaillen

Strahlende Sieger in Xanten. Foto:TuS Xanten

Strahlende Sieger in Xanten. Foto:TuS Xanten

Xanten.   Beim Kindersportfest der Region Nord des Leichtathletikverbandes Nordrhein in Xanten, platzieren sich die Leichtathleten des TuS Xanten klasse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Kindersportfest der Region Nord des Leichtathletikverbandes Nordrhein, das jüngst in der Bahnhofssporthalle in Xanten stattfand, platzierten sich die Leichtathleten des TuS Xanten herausragend.

Gleich drei Goldmedaillen wurden Simon Heisler umgehängt. Der Athlet aus der Gruppe um Werner Speckert gewann in der Altersklasse M8 den Dreikampf und belegte mit der Staffel und der Mannschaft auch Platz eins. Louis Pfirrmann aus der gleichen Gruppe wurde mit Gold und Silber geehrt. Er gewann den Vierkampf und wurde Regionszweiter im Dreikampf. Aus der Gruppe von Adelheid Gehrmann bekam Helena van Bebber im Drei- und Vierkampf jeweils die goldene Medaille der Altersklasse W11 umgehängt. Ihre Trainingskollegin Greta Kerkhoff belegte Rang fünf.

Die Kleinsten aus der neu gegründeten Kinderleichtathletikgruppe des TuS Xanten um Miriam Matthiesen waren ebenfalls klasse. An Joko Moskwa (M6), Lena Sikon (W6) und Nele Bohlenschmidt (W7) war kein Vorbeikommen. Die drei gewannen jeweils den Dreikampf ihrer Altersklassen. Jona Imgrund (M7) belegte Platz zwei und Mika Scheepers wurde Dritter. Fünfter wurde Patrick Schell (M8). Im Dreikampf der Altersklasse W8 verpasste Mila Moskwa knapp eine Medaille, sie wurde Vierte, Julien Niederstrasser (M9) Siebter seiner Altersklasse.

Auch die Dreikampf-Mannschaft des TuS Xanten war überaus erfolgreich und belegte in der Zusammensetzung Simon Heisler, Joko Moskwa, Patrick Schell, Jona Imgrund und Mika Scheepers den ersten Platz. Auch die Staffelläufe konnten sich sehen lassen. So siegten Lena Sikon, Simon Heisler, Mika Scheepers, Joko Moskwa und Jona Imgrund vor der Konkurrenz.

Die gemischte Staffel des VfL Repelen/TuS Xanten mit drei Xantener Mitglieder – Greta Kerkhoff, Louis Pfirrmann und Helena van Bebber – belohnte sich mit der bronzenen Medaille für ihre tollen Leistungen.

Mila Moskwa komplettierte das Quartett des Weseler TV und belegte mit der Staffel Rang sechs.

109 Kinder aus acht Vereinen waren zu den Wettkämpfen angetreten und erhielten zu den Medaillen und Urkunden von Xantens Abteilungsleiterin Anna-Lina Dahlbeck ein Kuscheltier und ein Überraschungsei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben