Pferdesport-Kreismeisterschaft

Reiterverein „Graf Haeseler“ Sonsbeck bittet zum Titelkampf

| Lesedauer: 2 Minuten
So soll es am Wochenende wieder beim Reiterverein „Graf Haeseler“ Sonsbeck zur Sache gehen.

So soll es am Wochenende wieder beim Reiterverein „Graf Haeseler“ Sonsbeck zur Sache gehen.

Foto: RV „Graf Haeseler“ Sonsbeck

Sonsbeck.  Beim Reiterverein „Graf Haeseler“ Sonsbeck werden die Meisterinnen und Meister des Kreises Wesel in Dressur und Springen hoch zu Ross gesucht.

Es wird hoch hergehen an diesem Wochenende. Vom heutigen Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Juni, steht beim Reiterverein „Graf Haeseler“ Sonsbeck nicht nur das große Sommerturnier an der Gelderner Straße in Sonsbeck auf dem Programm. Vielmehr werden dabei die Meisterinnen und Meister des Kreises Wesel in Dressur und Springen gesucht.

Bereits heute, 11 Uhr, geht es auf dem Springplatz und der Reithalle um die begehrten Schleifen in den Spring- und Dressurpferdeprüfungen der Klassen A bis M. Das Ende bildet die Springpferdeprüfung der Klasse M* ab 17 Uhr.

Für die Mitglieder des gastgebenden Reitvereins dreht sich am Freitag allerdings nicht alles nur um Springen und Dressur. Vielmehr sind alle auch noch zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

Und am Samstag müssen Organisatoren wie Reiterpaare dann schon wieder früher raus, denn um 7.30 Uhr starten die ersten Prüfung auf dem Springplatz. Es geht an diesem Tag um die Kreismeisterschaften der Klassen A bis S. Der Start der Klasse S ist für 19 Uhr vorgesehen. Kurzum: Das wird ein langer Tag.

Obendrein steht die Jahreshauptversammlung an

Die Kreismeister im Dressurreiten werden ab 8.30 Uhr ausgetragen. Hier geht es um die Entscheidungen in den Klassen E bis L, wobei die letzte Prüfung des Tages um 13.30 Uhr starten soll. Bei hoffentlich gutem Wetter geht es Sonntag um 8 Uhr weiter mit den Springprüfungen der Klassen E, einem Springreiterwettbewerb, einer Prüfung der Klasse L, und einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M, die Spannung verspricht. Diese startet voraussichtlich um 16.15 Uhr.

Parallel kämpfen die Reiterpaare auf dem Dressurplatz ab 8.30 Uhr um die Kreismeisterschaft der Klasse A** und der Klasse E. Der Tag in der Dressur klingt mit den Kleinsten in der Führzügelklasse aus.

Spielt das Wetter mit, hat sich der RV „Graf Haeseler“ Sonsbeck auf zahlreiche Besucher eingestellt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Region

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben