Schwimmen

Paula Meyer-Glitza holt für die SG Niederrhein Bronze

Das Team der SG Niederrhein: (hinten von links) Maximilian Riefel, Jasin Macak, Jurij Astrovski, Tim Stermann; (vorne von links) Paula Meyer-Glitza, Pia Kuhlmann, Lia Stermann und Mareike Altenfeld.

Das Team der SG Niederrhein: (hinten von links) Maximilian Riefel, Jasin Macak, Jurij Astrovski, Tim Stermann; (vorne von links) Paula Meyer-Glitza, Pia Kuhlmann, Lia Stermann und Mareike Altenfeld.

Foto: Desiree Stermann

Moers.   Die Startgemeinschaft (SG) Niederrhein tritt erfolgreich bei den Schwimm-Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 2006 bis 2009 in Solingen an.

Bei der SG Bergisch Land standen jetzt die Schwimm-Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 2006 bis 2009 in der Klingenhalle in Solingen auf dem Programm. Die Startgemeinschaft (SG) Niederrhein machte sich so diesmal mit den jüngeren Jahrgängen auf nach Solingen.

Mareike Altenfeld (Jahrgang 2008), Jurij Astrovski (2006), Pia Kuhlmann (2008), Jasin Macak (2006), Paula Meyer-Glitza (2006), Maximilian Riefel (2007) sowie Lia und Tim Stermann (2007) hatten sich qualifiziert, die geforderten Pflichtzeiten für diesen Titelkampf unterboten.

Der SG-Nachwuchs musste 40 mal ins Wasser, wobei Paula Meyer-Glitza prompt eine Medaille holte. Über 50 Meter Brust schlug sie nach 37,64 Sekunden als Dritte an, sicherte mit Bronze das einzige Edelmetall der SG-Gruppe. Die war allerdings auch gut drauf. Neben einigen guten Platzierungen unter den Top Ten sprangen auch teilweise neue Bestzeiten bei der Langbahn heraus. Paula Meyer-Glitza landete über 100 m und 200 m Brust noch zweimal auf dem sechsten Platz.

Mareike Altenfeld schwamm über 100 m Schmetterling in 1:39,77 Minuten als Vierte ganz knapp an Bronze vorbei, wurde über 50 m Schmetterling in 40,88 Sekunden Fünfte. Genau diesen Platz holte Maximilian Riefel in 1:34,65 Minuten über 100 m Brust, Sechster wurde er auf der 50 m Brust Strecke.

Auch Tim Stermann sicherte sich in 38,89 Sekunden über 50 m Rücken den fünften Rang, wurde noch Siebter in 1:24,09 Minuten über die doppelte Distanz in dieser Disziplin und Neunter über 200 m Rücken.

Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer der SG haben sich in den Wettkämpfen immer wieder angefeuert und motiviert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben