Eiskunstlaufen / GSC Moers

Moerser Mannschaft rutscht in Neuss eiskalt auf Platz zwei

Die GSC-Eiskunstlauferinnen beim Quirinuspokal in Neuss: (hinten von links) Nola Babiel, Denise Pugliesi, Lena Uerschels, Marina Eckert, Julina Kauschke, Elena Berger; (vorne von links) Luisa Mendritzki, Fiona Kirchberg, Lana Schulz, Lilian Marschallik und Anna Lena Möwius.

Die GSC-Eiskunstlauferinnen beim Quirinuspokal in Neuss: (hinten von links) Nola Babiel, Denise Pugliesi, Lena Uerschels, Marina Eckert, Julina Kauschke, Elena Berger; (vorne von links) Luisa Mendritzki, Fiona Kirchberg, Lana Schulz, Lilian Marschallik und Anna Lena Möwius.

Foto: GSC Moers

Moers.  Im Mannschaftswettbewerb wird das 16-köpfige Team vom Grafschafter Schlittschuhclub Moers nur vom doppelt so großen Team EV Krefeld geschlagen.

Neuss kam genau richtig für die 16-köpfige Eiskunstlauf-Mannschaft vom GSC Moers. Denn die sahnten beim Quirinuspokal 2020 prima ab. Zweimal Gold, zweimal Silber, fünf Bronzemedaillen und etliche Platzierungen unter den Top Ten war jedenfalls am Ende die Ausbeute, über die sich nicht nur die Sportliche Leiterin vom GSC, Beate Mühlenkamp-Themann, sondern alle Beteiligten freute.

Dabei hatte der Moerser Verein auch Neulinge in die verschiedenen Wettbewerbe geschickt. In der Kategorie Freiläufer 3 sah sich jedenfalls Nola Babiel ihrem Premiere-Kürwettbewerb gegenüber – und gewann. Bei den Freiläufern 1A und 1B holten Lana Schulz und Fiona Kirchberg jeweils Platz drei und bei den Figurenläufer 2 war das Podest mit Moerser Eiskunstläuferinnen besetzt. Emely Woroch stand als Siegerin ganz oben, Diana Eckert wurde Zweite und Julina Kauschke belegte den dritten Platz.

Platz drei bei 21 Kontrahentinnen

Insgesamt trafen schließlich bei den Kunstläufern 21 starke Kontrahentinnen gegeneinander an. Luisa Mendritzki musste lediglich zwei davonziehen lassen und wurde tolle Dritte. Bei den Neulingen 1 siegte Denise Pugliesi, ihre Vereinskameradin Lena Uerschels kam auf den dritten Rang. Eine weitere Medaille für den Grafschafter Schlittschuhclub gab es dann noch bei den Neulingen 2 mit der Silbermedaille für Elena Berger.

Damit sicherte sich die Moerser Mannschaft den zweiten Platz der Teamwertung. „Hinter dem EV Krefeld, der mit einer doppelt so großen Mannschaft angereist war“, schmunzelte Beate Mühlenkamp-Themann.

Nun will der GSC Moers am Wochenende, beim Ina-Bauer-Pokal, in Krefeld ein ähnlich gutes Ergebnis einfahren.

Alle Ergebnisse vom GSC Moers beim diesjährigen Quirinuspokal in Neuss

Freiläufer 1 A: 3. Lana Schulz; 1B: 3. Fiona Kirchberg, 8. Lilian Marschallik; 2: 8. Luciana Lin; 3: 1. Nola Babiel; Figurenläufer 1: 12. Claudia Latusek; 2: 1. Emely Woroch, 2. Diana Eckert, 3. Julina Kauschke, 5. Marina Eckert, 6. Laetitia Lin; Kunstläufer: 3. Luisa Mendritzki, 17. Anna Lena Möwius; Neulinge 1: 1.Denise Pugliesi, 3. Lena Uerschels; 2: 2. Elena Berger

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben