Jugend-Basketball / BGLintfort

Die Nachwuchs-Teams der BG Kamp-Lintfort überzeugen

Joshua Schneiders (links), hier im Kampf um den Ball beim Spiel gegen den FKB Emmerich, machte in der Abwehr gegen Basket Duisburg ein klasse Spiel, war entscheidend am Sieg der Kamp-Lintforter beteiligt. Foto:Thorsten Lindekamp

Joshua Schneiders (links), hier im Kampf um den Ball beim Spiel gegen den FKB Emmerich, machte in der Abwehr gegen Basket Duisburg ein klasse Spiel, war entscheidend am Sieg der Kamp-Lintforter beteiligt. Foto:Thorsten Lindekamp

Kamp-Lintfort.   Mit Ausnahme der U14-Basketballer setzten sich alle Nachwuchs-Mannschaften der BG Kamp-Lintfort in ihren jeweiligen Ligen durch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Ausnahme der U14-Basketballer konnten sich alle Nachwuchs-Mannschaften der BG Lintfort in ihren Ligen durchsetzen.

U18-Oberliga; BG Kamp Lintfort - Basket Duisburg 75:69 (36:38). Die U18 der BGL tat sich unerwartet schwer die Baskets aus Duisburg. Der vermeintlich leichte Gegner entpuppte sich als harte Nuss und verlangte dem Favoriten bis zum Spielende alles ab. Im vierten Viertel mussten bei der BGL obendrein noch früh John Svejcar und Phillip Köhn mit ihren jeweils fünften Fouls vom Feld. Da schnupperten die Duisburger am Sieg. Doch dagegen hatte vor allem Federico Füllbrunn etwas. Er legt insgesamt 27 Punkte und 22 Rebounds auf. Joshua Schneiders überzeugt außerdem mit neun „geklauten“ Bällen, so genannte Steals, in der Abwehr, übernahm Verantwortung und steuerte im letzten Viertel acht seiner insgesamt zwölf Punkte zum hart umkämpften Sieg bei.

BGL: F. Füllbrunn (27), Svejcar (13), Schneiders (12), Schanzenbach (10), Bachus (5), Köhn (4), Stachowicz (2), Gorbushin (2), Hermsen, Middeldorf, R. Füllbrunn.

U16-Oberliga; BG Kamp Lintfort : ETB SW Essen 85:77 (40:42). Auch die U16 bleibt weiter in der Erfolgsspur, besiegte die bis dahin punktgleichen Essener im Heimspiel. Nach einer ausgeglichenen Halbzeit kam der Gast wacher aus der Pause, konnte sich erstmals absetzen. Die BGL haderte mit vielen vergebenen Chancen in Korbnähe und verteidigte nicht mit der nötigen Konsequenz. Das Fehlen von BGL-Center Kevin Schwarz machte sich besonders in dieser Spielphase bemerkbar. Im letzten Viertel schaffte es Aufbauspieler Alex Middeldorf dann aber, die Angriffsbemühungen seines Teams zu ordnen, glänzte mit starkem Passspiel und erzielte selber elf seiner insgesamt 22 Punkte zum verdienten Sieg.

BGL: Bachus (29), Middeldorf (22), Hajlovac (11), Jakobs (6), Füllbrunn (6), Hermsen (5), Görgülü (4), Bozyigitbasi (2), Strobel, Bettinger.

U14-Oberliga; BG Kamp Lintfort - ETB SW Essen 53:79 (28:51). Die Gastgeber hatten leider den Start komplett verschlafen und lagen nach dem ersten Viertel schließlich mit 13:33 zurück. Diesen Rückstand konnten die Gastgeber zwar halten, jedoch bis zum Spielende nicht mehr entscheidend verringern. Noel Tschierschke überzeugt offensiv mit 14 Punkten, aber auch dem Rest des Teams stellte BGL-Coach Oskar Mellmann ein gutes Zeugnis aus. Die Leistung stimmte, das Ergebnis entsprach dabei leider und trotz vieler guter Ansätze erneut nicht den Vorstellungen.

BGL: Tschierschke (14), S. Pogoda (11), Alsfasser (8), Lutz (8), Spankowski (7), Schmidt (3), Nungeiser (2), Cox, D. Pogoda.

U12-Oberliga; BG Kamp Lintfort - ETB SW Essen II 77:41 (37:17). Ihren fünften Sieg in Folge bejubelte die U12 nach gutem Spiel gegen die Gäste aus Essen. Trotz des Ausfalls von Topscorer Leonard Janßen hatte die BGL kein Problem, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und überzeugte mit schnellem Offensivspiel. Trotz nur mäßig guter Trefferquote wuchs dabei der Vorsprung stetig, denn Lintfort erarbeitete sich viele zweite Chancen. Besonders Luca Naß überzeugte dabei und erzielt mit 13 Punkten und zehn Rebounds sogar ein „double-double“, eine zweistellige Ausbeute in zwei Kategorien – Angriff und Abwehr. Nicht weniger erfreulich war die starke Leistung vom Youngster Ludwig Lutz, der erstmals in dieser Saison zweistellig punktete.

BGL: Svejcar (27), Naß (13), Lutz (10), Leelau (6), Akcil (5), Catrein (4), Deininger (3), Conrad (3), Kulpok Ci. (2), Kulpok Co. (2), Pakulies (2), Atlantas

U10-Kreisliga; Xanten Romans - BG Kamp Lintfort 39:42 (18:22). Etwas überraschend gewann die U10 ihr zweites Spiel in Folge bei den Xanten Romans. Erneut überzeugte Elias Heimbuch, der das BGL-Team zu einem hart umkämpften Sieg in einem spannenden Spiel führte. Die BGL war nur mit sieben Spielern angetreten.

BGL: Heimbuch (20), Biernath (6), Sennert (6), Sammans (4), Rubisch (4), Fürtjes (2), Bieniek.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben