Fußball

Oberliga: SG Finnentrop/Bamenohl startet beim FC Gütersloh

Moritz Kümhof (2. von rechts) und die SG Finnentrop/Bamenohl starten in Gütersloh.

Moritz Kümhof (2. von rechts) und die SG Finnentrop/Bamenohl starten in Gütersloh.

Foto: Michael Meckel

Finnentrop/Bamenohl.  Mit einem Auswärtsspiel an traditionsreicher Stätte startet die SG Finnentrop/Bamenohl in ihre erste Saison in der Fußball-Oberliga.

Die Mannschaft von Ralf Behle wird am Sonntag, den 6. September beim FC Gütersloh antreten. Der gehört der Oberliga bereits seit 2012 ununterbrochen an, Ende der 90er Jahre wurde im Heidewaldstadion sogar Zweitliga-Fußball gespielt.

Erstes Derby ist inSiegen

Ihre Heimpremiere in der Oberliga bestreitet die SG Finnentrop/Bamenohl ebenfalls gegen einen großen Namen. Dann kommt Westfalia Herne in die H&R Arena, ehe die zweite Mannschaft von Preußen Münster am 20. September ihre Aufwartung an der Lenne gibt - heißt: Zwei Heimspiele in Folge.

Zugleich ist des der Beginn einer englischen Woche, in der muss die SG Finnentrop-Bamenohl am Donnerstag, den 24. September in der Lohrheide, bei der SG Wattenscheid 09, antreten. Am Sonntag den 27. September schließlich gastiert der FC Eintracht Rheine am Bamenohler Schloss, und am Donnerstag, den 1. Oktober geht es zum ASC Dortmund.

Auf ihr erstes Südwestfalen-Derby muss die Behle-Elf bis zum 25. Oktober warten, dann ist sie zu Gast bei den Sportfreunden Siegen. Am 29. November gibt es ein Wiedersehen mit Tim Schrage in Erndtebrück, am 6. Dezember steht ein weiterer Schlager bevor, wenn der RSV Meinerzhagen kommt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben