Fussball

Verstärkter Kader soll Steigerung garantieren

Die Fußballerinnen des  FC Iserlohn hoffen auf eine erfolgreiche Landesligasaison.

Die Fußballerinnen des FC Iserlohn hoffen auf eine erfolgreiche Landesligasaison.

Iserlohn.  Landesliga-Fußballerinnen des FC Iserlohn bauen auf die aufgerückten Nachwuchsspielerinnen

Der Abschlusstest ging zwar mit 1:4 gegen den Westfalenligisten TuS Höntrop verloren, doch das konnte Thorsten Kriegesmanns Zuversicht vor dem Start der Landesliga-Saison am kommenden Wochenende nicht dämpfen. „Wir haben gut gespielt, nur mit der Chancenverwertung haperte es“, sagte der sportliche Leiter, der als Coach den urlaubenden Trainer Doxacis Balmadacis vertrat.

Die Vorbereitung beschreibt er mit „insgesamt in Ordnung, aber es geht noch besser.“ Die Einschränkung bezieht sich auf viele urlaubsbedingte Ausfälle, und nicht alle Trainingsrückstände werden bis zur Saisonpremiere am Sonntag gegen den TuS Niederaden aufgearbeitet sein. Dass sich nach der ziemlich verunglückten letzten Saison, als nicht zuletzt wegen großer Personalprobleme lange Zeit massive Abstiegsgefahr bestand, nun Zuversicht am Hemberg breit macht, liegt an der deutlich bessereren Besetzung.

26 Spielerinnen umfasst der aktuelle Kader, elf von ihnen sind aus der eigenen U17 und U16 aufgerückt. Kriegesmann wie Balmadacis sind überzeugt, dass in allen Mannschaftsteilen ein höheres Niveau erreicht wird, so dass auch in der Tabelle der Blick nach vorn gerichtet werden kann. Der Trainer bleibt jedoch zurückhaltend und spricht erst einmal von einem guten Mittelplatz.

Trotz der vielen Neuzugänge gab es keine großen Probleme bei der Integration. Kriegesmann: „Einige U17-Spielerinnen haben schon in der Rückserie der letzten Saison ausgeholfen, und alle kennen sich.“ Der sportliche Leiter hofft auf einen guten Start (auf Niederaden folgt die Partie beim SC Drolshagen), aber er vermag derzeit nicht abzusehen, wie die Liga einzuschätzen ist. „Horsthausen muss man wieder oben erwarten, aber es dürfte wie im letzten Jahr Überraschungen geben.“

Der Kader

Tor: Mia Kestermann (neu/U17), Melissa Luckhardt. - Abwehr: Helena Wagner (U17), Helena Wallbaum (U16), Jasmin Wrede, Kira Beleke (U17), Leonie Follert, Leonie Rüggeberg, Sara Bogucanin, Stella Brockmann (U17). - Mittelfeld: Adelina Berisha (U17), Alessio Sergio, Alexandra Knuth, Alina Balmadaci, Celina Knez, Hannah Keitmann, Henriette Tiemann (U16), Lina Engelmann, Lina Hammerschmidt, Maria Westkämper (alle U17), Shirin Hauser, Theresa Lüders. - Angriff: Eliane Duppré (inaktiv), Lina Lüders, Lisa Wickel (U 17), Vivien Pinto Lemos.

Die Hinrundentermine

26.8.: TuS Niederaden (H); 2.9.: SC Drolshagen (A), 9.9.: SSV Buer (H), 16.9.: Westfalia Hagen (A), 23.9.: SG Lütgendortmund (A), 30.9.: SpVg. Horsthausen (H), 7.10.: FC Finnentrop (A); 14.10.: Eintr. Dorstfeld (H), 21.10.: Fort. Freudenberg (A), 28.10.: SpVg. Berghofen II (H), 4.11.: SV Oesbern (A), 11.11.: spielfrei, 18.11.: SV Schameder (A).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben