Fußball

Lina Lüders lässt die FCI-Frauen jubeln

Fußball, Frauen-Landesliga: FC Iserlohn - TuS Niederaden 1:0 (0:0). Es lief schon die fünfte Minute der Nachspielzeit, als Lina Lüders nach Engelmanns Vorarbeit zum Tor des Tages traf und sich feiern lassen konnte. Trainer Doxacis Balmadacis sprach von einem dank der Steigerung nach der Pause verdienten Sieg.

Fußball, Frauen-Landesliga: FC Iserlohn - TuS Niederaden 1:0 (0:0). Es lief schon die fünfte Minute der Nachspielzeit, als Lina Lüders nach Engelmanns Vorarbeit zum Tor des Tages traf und sich feiern lassen konnte. Trainer Doxacis Balmadacis sprach von einem dank der Steigerung nach der Pause verdienten Sieg.

Da hab es Latten- und Pfostentreffer durch Rüggeberg und Duppré, während im ersten Durchgang Niederaden dominierte und nach Standardsituationen für Gefahr sorgte. Nach dem Wechsel verhinderte Torhüterin Kestermann bei einem 20-Meter-Freistoß das 0:1. „Der Sieg tut gut, und wenn unsere Verletzten und Urlauberinnen zurück sind, wird es noch besser“, meinte der Coach.

FCI: Kestermann; Brockmann, Wrede, Keitmann, Berisha (75. Engelmann), Hammerschmidt, T. Lüders (58. Wagner), Balmadaci, L. Lüders, Rüggeberg, Duppré.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben