Basketball

Kangaroos-Reserve Außenseiter

Iserlohn.   Zum Auftakt gegen Schwelm stimmte die Leistung, aber das Ergebnis nicht. Nun muss die zweite Mannschaft der Iserlohn Kangaroos in der 2. Basketball-Regionalliga zum Meisterschaftsfavoriten und ist krasser Außenseiter beim BSV Wulfen (Sa., 20 Uhr).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Auftakt gegen Schwelm stimmte die Leistung, aber das Ergebnis nicht. Nun muss die zweite Mannschaft der Iserlohn Kangaroos in der 2. Basketball-Regionalliga zum Meisterschaftsfavoriten und ist krasser Außenseiter beim BSV Wulfen (Sa., 20 Uhr).

Der ehemalige ProB-Klub setzt auf die Dienste eines amerikanischen Importspielers und möchte unbedingt ins Oberhaus des Westdeutschen Basketballverbandes zurückkehren. Zum Saisonstart gab es einen 114:107-Sieg nach zweimaliger Verlängerung beim Neuling Hamm Stars, nun soll die Heimpremiere gelingen.

Bei der Kangaroos-Reserve muss Coach Dennis Shirvan improvisieren. Wegmann ist erkrankt und Perspektivspieler wie Ziring oder Buss dürften wohl mit der „Ersten“ nach Schwelm reisen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben