Fussball - Kreispokal

SV Wanne 11 verpasst das Finale: 0:1 gegen Obercastrop

Der SV Wanne 11 (M. Stefan Maiwald) musste sich dem SV Wacker Obercastrop geschlagen geben.

Der SV Wanne 11 (M. Stefan Maiwald) musste sich dem SV Wacker Obercastrop geschlagen geben.

Foto: Rainer Raffalski

Knapp ist der SV Wanne 11 im Halbfinale aus dem Kreispokalwettbewerb ausgeschieden. 0:1 hieß es gegen den SV Wacker Obercastrop.

Die Meisterschaft ist der Titel, auf den es dem SV Wanne 11 ankommt, auf die Bezirksliga werden sich die Elfer jetzt konzentrieren. Sie verloren das Halbfinale des Krombacher-Kreispokalwettbewerbs mit 0:1 gegen den SV Wacker Obercastrop.

Auch wenn die Wanner, wie angekündigt, Umbesetzungen mit Blick auf die Punktspiele vorgenommen hatten, lieferten sie dem Landesligisten eine offene Partie. Nach ausgeglichener Anfangsphase hatte Wacker den besseren Offensivstart, doch bei seinen beiden Schüssen verpasste Obercastrops Elvis Shala jeweils knapp (10., 13.).

Am nächsten kamen die Wanner dem Führungstreffer. Nachdem Cordero Astacio im eigenen Strafraum den Elfer Demir Coskun gefoult hatte, entschied Schiedsrichter Tim Zahnhausen auf Strafstoß. Doch Peter Adamek vergab, Wacker-Torhüter David Scholka wehrte ab (32.). Shala traf auch bei seinem letzten Schussversuch nicht kurz vor dem Seitenwechsel.

Elvis Shala erzielt den Siegtreffer für Obercastrop

In Durchgang zwei starteten die Wanner offensiver, für sie war es Antonio Curic, der zunächst knapp übers Gäste-Gehäuse zielte (50.). „Sehr gut, Männer, gut so“, feuerte 11-Trainer Franko Pepe an, nachdem seine Mannschaft in kurzer Zeit den dritten Eckball herausgeholt hatte. Kurz darauf hätte er fast das Tor bejubelt, aber nach dem Schuss von Demir Coskun prankte Wacker-Torhüter Scholka den Ball aus der Schussbahn Richtung Winkel (53.).

Nachdem anschließend die Wanner folgenlos Richtung Führung gedrückt hatten, war dann aber mit seinem nächsten Anlauf Obercastrops Elvis Shala an der Reihe zum 1:0 der Gäste (72.). Zweimal hatte Wannes Torhüter Daniel Kassen stark pariert, beim zweiten Mal aber kam der Ball zu Shala, der den Landesligisten in Führung brachte.

Wanne spielte auf den Ausgleich, Obercastrop konterte, verpasste das 2:0 mit einem Lattentreffer. Scholka hielt auch den Schuss von Stefan Maiwald in der Schlussphase fest – und damit hatten es die Obercastroper ins Endspiel gegen den DSC Wanne-Eickel geschafft.

Tore: 0:1 (72.) Shala.

Wanne 11: Kassen; Oberc, Adamek, Oeztürk (75. Al Hussein), Lux, Hyna (85. Kaya), Curic, Linnemann, Reimann, Maiwald, Coskun (65. Drews).

Wacker: Scholka; Fritsch, Jasmund, Hoffmann, Schröder (87. L. Budde), Martinez, Shala, M. Budde, Franke (71. Kitowski), Astacio, Can (90.+1 Köppen).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben