Fussball - Landesliga

SV Wanne 11: Pepe erwartet von seiner Elf Wiedergutmachung

Torben Reimann (vorn re.) sicherte mit seinem Treffer zum 2:2 das Remis für den SV Wanne 11 in Kaiserau.

Torben Reimann (vorn re.) sicherte mit seinem Treffer zum 2:2 das Remis für den SV Wanne 11 in Kaiserau.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Wanne-Eickel.  Franko Pepe, Trainer des SV Wanne 11, war nach der zweiten Halbzeit in Kaiserau sauer. Gegen Frohlinde fordert er eine couragierte Leistung.

SV Wanne 11 – FC Frohlinde (So. 15 Uhr, Hauptstraße). Vier Punkte aus den ersten zwei Partien hat der SV Wanne 11 bisher in der Landesliga geholt.

Mit der Ausbeute könnte man eigentlich zufrieden sein, wäre da nicht die zweite Hälfte des letzten Auswärtsspiels in Kaiserau gewesen.

„Das war lethargisch, fast schon arrogant. Wir hatten den Gegner in den ersten 45 Minuten komplett im Griff und haben diese Überlegenheit dann völlig aus der Hand gegeben“, ärgert sich Wanne 11-Coach Franko Pepe immer noch.

SV Wanne 11 leistet Kleinarbeit in der Trainingswoche

Diese Leistung arbeitete er mit seiner Mannschaft in dieser Trainingswoche dann in Kleinarbeit auf.

„Wir haben Dienstag darüber gesprochen und dies auch am Donnerstag noch intensiv fortgesetzt“, erklärt der Trainer. Natürlich lag zudem der Fokus vollkommen auf dem FC Frohlinde, der seit Jahren in der Landesliga eine gute Rolle spielt.

Schwierige Aufgabe gegen FC Frohlinde

„Die Mannschaft verfügt über richtig gute Kicker und zudem über sehr viel Erfahrung. Das wird wirklich eine schwierige Aufgabe für meine Mannschaft. Aber wir spielen zu Hause und wollen die zweite Halbzeit aus Kaiserau wiedergutmachen“, erwartet Franko Pepe einen couragierten Auftritt seiner Elf.

Niclas Maiwald fällt weiterhin aus, zudem wird auch Abdullah Atmaci mit Rückenproblemen passen müssen. Dafür könnten Kim Hyna und Florian Drews nach überstandenen Blessuren am Sonntag ihr Landesliga-Debüt in dieser Saison geben.

Mehr Bilder und Artikel aus dem Herner und Wanne-Eickeler Sport gibt es hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben