Fussball - Landesliga

SV Wanne 11 hat noch viel vor in naher Zukunft

Franko Pepe ist auch in der kommenden Saison Trainer des SV Wanne 11.

Franko Pepe ist auch in der kommenden Saison Trainer des SV Wanne 11.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Wanne-Eickel.  Das Trainerteam um Franko Pepe bleibt komplett an Bord beim SV Wanne 11 und hat einen Vertrag für die Saison 2020/2021 unterschrieben.

Nach der SpVgg Horsthausen hat mit dem SV Wanne 11 ein weiterer Landesligist frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und die Verträge mit der sportlichen Führung verlängert.

Sowohl Trainer Franko Pepe als auch Co-Trainer Peter Adamek werden in der kommenden Saison für die sportlichen Belange an der Hauptstraße zuständig sein.

Während Peter Adamek als spielender Co-Trainer sonntags meistens selbst noch die Schuhe noch schnürt, ist Franko Pepe als Coach der 11-er fast nicht mehr wegzudenken.

Zufrieden mit der sportlichen Entwicklung

„Mit der sportlichen Entwicklung der letzten Jahre, und insbesondere der Hinrunde in der Landesliga, sind wir als Verein mehr als zufrieden. Dass wir uns so schnell in einer höheren Liga etablieren und mit einem derartig jungen Kader so tolle spielerische Leistungen zeigen konnten, stimmt uns alle sehr positiv für die nächsten Monate und Jahre. Daher ist es nur folgerichtig, dass mit Franko Pepe und Peter Adamek die beiden Initiatoren dieser äußerst erfreulichen Entwicklung diese gemeinsam fortsetzen“ – Mark Lipok, beim SV Wanne 11 für die sportliche Leitung zuständig, freut sich über die Vertragsverlängerung der beiden Trainer.

Komplettiert wird das Trainerteam von Mirko Erlkamp, der sich um die Arbeit mit den Torhütern kümmert.

„Aktuell passt einfach alles“

„Aktuell passt einfach alles, so dass die Verlängerung des Vertrags nicht schwer war. Meine sportlichen Vorstellungen und die Vorstellungen des Vereins stimmen überein“, sagt Franko Pepe. Gemeinsam soll es an der Hauptstraße weiter in die eingeschlagene Richtung gehen.

„Ich habe noch viel Lust auf die Aufgabe und fühle mich beim SV Wanne 11 sehr wohl. Wir haben in der letzten Zeit wirklich sehr viel richtig gemacht, sind in die Landesliga aufgestiegen und spielen derzeit auch eine starke Saison. Es macht einfach großen Spaß“, so Franko Pepe.

Partie in Hombruch wird vermutlich am Karnevalswochenende nachgeholt

Und weiter: „Wir haben in der nahen Zukunft noch viel vor! Unser Trainerteam genießt hier große Unterstützung vom Verein, so dass wir in Ruhe und mit großer Zufriedenheit arbeiten können. Es ist im Moment einfach eine tolle Sache, alle ziehen an einem Strang und haben große Freude an der Arbeit mit der Mannschaft. Das spürt man und die Ergebnisse lassen sich an der Tabelle ja auch ablesen. So kann es gerne weitergehen.“

Die Partie beim Hombrucher SV, die wegen des Sturmtiefs „Sabine“ am Sonntag abgesagt worden war, wird sehr wahrscheinlich am Karnevals-Wochenende nachgeholt.

„Wir stehen da bereits mit Hombruch in Kontakt, denn auch im Amateurbereich wird ja gerne mal Karneval gefeiert, so dass wir versuchen die Partie bereits am Freitag oder Samstag in Dortmund nachzuholen“, erklärt der Coach der 11-er.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben