Fußball Kreisligen

SV Holsterhausen will an seiner Startserie weiterstricken

Auch gegen Ünver Coskun (orange) und seine Kollegen von Firtinaspor Herne II ließ der SV Holsterhausen am letzten Sonntag nichts anbrennen.

Auch gegen Ünver Coskun (orange) und seine Kollegen von Firtinaspor Herne II ließ der SV Holsterhausen am letzten Sonntag nichts anbrennen.

Foto: Klaus Pollkläsener / Funke Medien

Mit fünf Siegen aus fünf Spielen führt der SV Holsterhausen die Kreisliga A an. Am Sonntag will die Meise-Elf auch gegen den FC Marokko gewinnen.

In der vergangenen A-Liga-Saison startete der BV Herne-Süd mit sieben Siegen in Folge in die Spielzeit, die SG Herne 70 mit sechs. Aktuell ist es allein der SV Holsterhausen, der diese Bestmarken noch im Visier hat. Nach bislang fünfzehn Punkten aus fünf Spielen empfängt die Meise-Elf am Sonntag (15 Uhr) den FC Marokko an der Wiesenstraße und hofft dabei die Serie weiterstricken zu können.

Die Situation an der Liga-Spitze ist eine neue. Nach dem Aufstieg der Siebziger in die Bezirksliga sowie den Abstürzen des BV Herne-Süd (11., spielfrei) und des FC Marokko (12.) sind es nun SV Holsterhausen und der VfB Börnig, die das Tempo diktieren. Und ihre Serien stärken das Selbstbewusstsein zunehmend. „Mit jedem Erfolg im Rucksack wirst du für den Gegner eine Nummer größer“, sagt SVH-Coach Andreas Meise vor der Partie gegen den noch immer sieglosen FC Marokko, der unter der Woche auch noch bei B-Ligist Habinghorst im Kreispokalwettbewerb die Segel streichen musste. Der zuletzt spielfreie VfB Börnig nimmt indessen mit nunmehr drei Zählern Rückstand auf Platz eins im Heimspiel gegen die Zweite des SV Wanne 11 (13.) die Verfolgung wieder auf.

In einem Spitzenspiel stehen sich zudem der FC Castrop (2.) und Aufstieger Sportfreunde Wanne-Eickel II (4.) gegenüber. Der DSC Wanne-Eickel II empfängt Arminia Ickern, Schlusslicht Firtinaspor Herne II fährt nach Frohlinde.

Kreisliga B: Topspiel auf dem Bickern-Platz

Das Topspiel der Kreisliga B steigt am Sonntag auf dem Bickern-Sportplatz an der Gelsenkirchener Straße! Um 15 Uhr empfängt der Tabellenzweite der Kreisliga B2, RSV Wanne, den aktuellen Spitzenreiter, SC Constantin, zum Gipfeltreffen.

Beide Teams sind derzeit punktgleich, der SCC steht nur auf Grund des besseren Torverhältnisses auf Platz eins. Dieses spielt in der Kreisliga jedoch keine Rolle, so dass sich beide Teams den Platz an der Sonne aktuell teilen.

SpVgg Röhlinghausen holt ersten Dreier

In einem vorgezogenen Spiel des siebten Spieltags trafen sich am Donnerstagabend bereits die SpVgg Röhlinghausen und der SV Sodingen II. Am Ende setzte sich Röhlinghausen mit 3:1 durch und sicherte sich die ersten drei Punkte der laufenden Saison. Für die Gastgeber trafen Stefan Eckstein, Patrick Sobczak und Cornel Jorgu. Für den SVS war Maik Kostrzewa erfolgreich.

In der Gruppe eins will der BV Herne-Süd II seine Erfolgsserie fortsetzen. Drei Siege aus den letzten drei Spielen spülten die Süd-Reserve auf Platz vier. Sonntag soll diese Serie mit einem Heimsieg gegen die SG Castrop II fortgesetzt werden (13 Uhr). Als einziges Herner Team ist Fortuna Herne II weiterhin ungeschlagen und somit erster Verfolger des Ligaprimus Eintracht Ickern. Die erfahrenen Kicker um Pascal Sickel, Murat Köker und Co. sind auch im Heimspiel gegen Wacker Obercastrop II klarer Favorit (13 Uhr).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben