Handball - Landesliga

Stephan Krebietke verlängert beim HC Westfalia Herne

Trainer Stephan Krebietke hat für zwei weitere Jahre beim HC Westfalia Herne zugesagt.

Trainer Stephan Krebietke hat für zwei weitere Jahre beim HC Westfalia Herne zugesagt.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Herne.  Trainer Stephan Krebietke hat bereits jetzt für zwei weitere Jahre beim HC Westfalia Herne, Tabellenführer der Handball-Landesliga 3, zugesagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trainer Stephan Krebietke hat sich schon jetzt für die kommenden zwei Spielzeiten weiterhin an den Tabellenführer der Handball-Landesliga 3, HC Westfalia Herne, gebunden.

Er sieht in Herne ein interessantes Projekt, das mit jungen, ehrgeizigen Akteuren mittelfristig in höhere Spielklassen führen soll.

Wichtiges Signal für den weiteren gemeinsamen Weg

Seine frühzeitige Zusage ist ein wichtiges Signal für einen weiteren gemeinsamen Weg an Mannschaft und Vorstand. „Ich sehe viel Potenzial in der aktuellen Mannschaft, die sich entschlossen, spielfreudig und einsatzbereit präsentiert. Alle ziehen an einem Strang, setzen sich ambitionierte Ziele und wollen diese im Kollektiv erreichen“, ist Stephan Krebietke von seinem Team und dem Projekt insgesamt überzeugt.

Die derzeitige Spitzenposition in der Handball-Landesliga war für ihn nicht allein ausschlaggebend. Auch die gute Jugendarbeit lässt Krebietke optimistisch in die Zukunft schauen.

Für Westfalias Vorstand drückt Geschäftsführer Hartmut Wenzel die Zufriedenheit über die weitere Zusammenarbeit aus: „Wir sind sehr glücklich, dass die verlässliche und erfolgreiche Partnerschaft schon jetzt längerfristig gesichert werden konnte.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben