FUSSBALL

Routiniers aus dem Fußballkreis Herne spielen um Kreistitel

Die Routiniers suchen ihre Meister. Hier am Ball der RSV Holthausen (in Gelb-Schwarz) im Spiel des Ü32-Turniers 2016 gegen Eintracht Ickern.

Die Routiniers suchen ihre Meister. Hier am Ball der RSV Holthausen (in Gelb-Schwarz) im Spiel des Ü32-Turniers 2016 gegen Eintracht Ickern.

Foto: Rainer Raffalski

Zum zweiten Mal werden die Kreismeisterschaften der Altherrenfußballer ausgetragen. Gespielt wird am 15. Juni in Horsthausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eines war klar Ende April vergangenen Jahres: Nachdem der SV Fortuna Herne und der SC Westfalia Herne gemeinsam erstmals eine Kreismeisterschaft für Altherrenfußballer ausgerichtet hatten, wünschten sich die teilnehmenden Teams schon damals direkt eine Neuauflage.

In diesem Jahr wird am Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam), ab 11 Uhr gespielt, und die Gruppen für diese zweiten Kreismeisterschaften der Fußball-Routiniers im Kreis 15 sind auch ausgelost.

Ausrichter auf dem Sportplatz Horsthausen sind in diesem Jahr die SpVgg Horsthausen und der SC Westfalia Herne. Die Titelverteidiger sind der SV Wanne 11 bei den Ü32-Fußballern, der SC Westfalia Herne (Ü40) und der SV Fortuna Herne (Ü50). Für die Altersklasse Ü50 haben drei Teams gemeldet – SC Westfalia Herne, SF Wanne und DJK Elpeshof werden Jeder gegen Jeden in Hin- und Rückspiel den Kreismeister ermitteln.

Ebenfalls Jeder gegen Jeden spielen die Ü40-Routiniers von SF Habinghorst, SV Wanne 11, SC Westfalia Herne, SF Wanne, SV Holsterhausen.

Noch ein Platz frei im Ü40-Feld

„Glücksfee“ bei der Auslosung war am Mittwochabend Hans Gartschock, 1. Geschäftsführer der SpVgg Horsthausen. In der Ü32 spielen in der Gruppe A: FC Frohlinde, RW Türkspor, SG Castrop, BW Baukau, SV Holsterhausen; Gruppe B: Spvgg. Horsthausen, DJK Falkenhorst, SV Wanne 11, Firtinaspor Wanne. Die Sieger jeder Altersklasse qualifizieren sich für die jeweilige Westfalenmeisterschaft.

Nach der Absage einer Mannschaft ist in der Altersklasse Ü40 noch ein Platz für ein Team frei. Interessierte können sich bis 9. Juni melden bei Jörg Ruppert, 0172 2 02 83 26

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben