Eishockey

Nach Corona-Fall: Herner EV kann wie geplant zweimal testen

Zwei Vorbereitungsspiele für Hernes Eishockey-Trainer Danny Albrecht, um mit seiner Mannschaft Neues auszuprobieren und sich für die Oberliga einzuspielen.

Zwei Vorbereitungsspiele für Hernes Eishockey-Trainer Danny Albrecht, um mit seiner Mannschaft Neues auszuprobieren und sich für die Oberliga einzuspielen.

Foto: Vladimir Wegener / FUNKE Foto Services

Herne.  Der Herner Eishockey-Oberligist ist offenbar glimpflich davongekommen nach der Corona-Absage vom Sonntag. Es gibt aber ein Testheimspiel weniger.

Der Corona-Fall im Umfeld der Mannschaft des Herner EV hat auf das Vorbereitungsprogramm der Grün-Weiß-Roten nach derzeitigem Stand keine gravierenden Auswirkungen. Wie der Eishockey-Oberligist am Dienstag mitteilte, finden beide Testspiele am kommenden Wochenende statt.

Allerdings nur noch eines am Gysenberg: Die Sonntagspartie gegen den EC Bad Nauheim wird nicht wie zunächst geplant in der Hannibal-Arena, sondern bei den Kurhessen im Colonel-Knight-Stadion ausgetragen (Beginn 18.30 Uhr, Livestream bei SpradeTV).

Herner EV tauscht das Heimrecht gegen den EC Bad Nauheim

Das Duell beim DEL2-Kooperationspartner war so bereits für den letzten Sonntag vorgesehen, wurde jedoch vom HEV nach der positiven Testung tags zuvor kurzfristig abgesagt.

Unverändert bleibt der Termin gegen die Tilburg Trappers am Freitag um 20 Uhr. Zutritt zur Hannibal-Arena haben dabei alle Treue- und Superdauerkartenbesitzer (Steh- und Sitzplatz) sowie alle Sponsoren, die der Verein dazu am Dienstag noch einmal gesondert angeschrieben hat.

Corona sorgt dafür, dass sich die Lage täglich ändern kann

Eingelassen werden außerdem alle Fans, die am Mittwoch, 7. Oktober im Vorverkauf Steh- und Sitzplatzkarten für das Spiel gegen Diez-Limburg erworben hatten und diese am letzten Freitag nicht nutzen konnten oder durften.

Der Verein weist seine Anhänger darauf hin, dass sich die aktuelle Situation aufgrund der dynamischen Pandemie-Lage und den hohen Neuinfektionszahlen in Herne täglich ändern kann. In diesem Fall sollen die Fans zeitnah informiert werden.

Mehr Artikel zum Eishockey in Herne

Alle Artikel zum Sport in Herne und Wanne-Eickel finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben