Fußball - Kreisebene

Matchplan der Sportfreunde Wanne-Eickel II geht perfekt auf

Jubel an der Wilhelmstraße: die Sportfreunde Wanne-Eickel II haben gerade das 1:1 gegen RWT Herne erzielt.

Jubel an der Wilhelmstraße: die Sportfreunde Wanne-Eickel II haben gerade das 1:1 gegen RWT Herne erzielt.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Die Sportfreunde Wanne-Eickel II schlagen RWT Herne. VfB Börnig ist zurück an der Spitze der A-Liga. Die Kreisligen im Überblick.

Sportfreunde Wanne II - RW Türkspor 3:2 (0:0). Perfekt aufgegangen ist der Matchplan der Sportfreunde-Reserve gegen den Meisterschaftsaspiranten der Fußball-Kreisliga A. „Wir hatten uns ein bisschen was ausgedacht“, erklärte SFW-Coach Marc Wellnitz. „Und die Jungs haben das sehr, sehr gut umgesetzt.“ Mit einer 4-4-2-Formation wollten die Wanner dem favorisierten Gegner das Aufbauspiel madig machen, sowie diesen in seinem gefährlichen Außenspiel doppeln.

Die taktische Veränderung fruchtete direkt. Türkspor kam überhaupt nicht zum Zug. Vielmehr war es schon in den ersten 45 Minuten einzig Hikmet Öztürk zwischen den RWT-Pfosten zu verdanken, dass es zur Halbzeitpause noch 0:0 stand.

Hakan Ören trifft zur RWT-Führung

Wanne störte und stürmte, erfuhr dann aber nach dem Wiederanpfiff kurzzeitige Ernüchterung, als Hakan Ören nämlich nach einem RWT-Eckball den Zähler völlig unverhofft auf 0:1 stellte. Marc Wellnitz konnte nachher dennoch stolz konstatieren: „Danach sind wir noch stärker wiedergekommen.“

Wanne erhöhte den Druck nach dem Gegentor nochmals und machte deutlich, dass es an diesem Tag nur einen Sieger an der Wilhelmstraße geben konnte: Sportfreunde Wanne. Eine Viertelstunde vor Schluss dann war es auch soweit. Mehmet Celik (75.) und Bezirksliga-Leihgabe Daniel Vering (77.) sorgten mit einem Doppelschlag endlich für geordnete Verhältnisse.

Ibrahima Toure muss nach Ellbogentreffer ins Krankenhaus

Nach einem Schreck, als Ibrahima Toure nach einem Ellbogentreffer gegen den Hals die Luft wegblieb und er ins Krankenhaus gebracht werden musste, machte Wanne den Sack dann zu. Nach gut 25-minütiger Unterbrechung erhöhte Jascha Monzner direkt auf 3:1.

Vahdet Özbek konnte für die Gäste nur noch in der Schlussminute per Elfer zum 3:2-Endstand verkürzen. „Wenn Hikmet nicht so einen super Tag erwischt, kannst du auch ordentlich untergehen“, resümierte Serhat Hakan die RW-Pleite. Marc Wellnitz feierte: „Heute hat bei uns alles gepasst.“

VfB Börnig schießt sich zurück an die Spitze

VfB Börnig - VfB Habinghorst 3:1. Mit einem 3:1-Heimsieg über Aufsteiger VfB Habinghorst schoss sich Börnig zurück an die Tabellenspitze der A-Liga. Zur Pause hatte die nervös begonnene Kostrzewa-Elf noch mit 0:1 zurückgelegen. Lorenz Leicht (53./68.) und der eingewechselte Fabian Macuga mit einem verwandelten Strafstoß (Foul an Leicht) jedoch konnten den Spieß herumdrehen.

„Insgesamt war das eine ausgeglichene Begegnung, in der ersten Halbzeit recht zerfahren“, bilanzierte VfB-Coach Jörg Kostrzewa. „Am Ende haben wir Ruhe bewahrt und auch das nötige Quäntchen Glück gehabt. Es hätte auch anders ausgehen können.“

SV Holsterhausen feiert dritten Sieg im dritten Spiel

Arminia Ickern - SV Holsterhausen 0:1. Drittes Saisonspiel, dritter Sieg: Der SV Holsterhausen setzte sich auch bei Arminia Ickern erfolgreich durch und feierte mit dem 1:0-Erfolg seinen dritten Dreier in Serie. Erwin Kendlik vertrat den im Urlaub weilenden Trainer Andreas Meise auf der Bank und konnte die Serie der Mannschaft fortsetzen. Schütze des Goldenen Tores war Marvin Kühn, der in der 33. Minute für die frühe Entscheidung sorgte. Holsterhausen rückt gleichauf hinter Spitzenreiter Börnig an Position zwei.

SV Wanne 11 II - DSC Wanne-Eickel II 2:3. Weiterhin ohne Punkt bleibt die Zweite der Elfer. Gegen die Reserve des DSC Wanne-Eickel kassierten die Schwarzen Raben auf eigenem Platz eine 2:3 (1:2)-Niederlage.

Firtinaspor Herne II - FC Marokko Herne 3:3. Immerhin einen ersten Punkt konnte Firtina II verbuchen. Es sah sogar nach mehr aus für den Aufsteiger, der zur Pause gegen den FC Marokko schon mit 3:0 vorne lag. Der FC konnte aber noch zum 3:3 ausgleichen.

Statistik: Kreisliga B1

VfB Börnig II - Arminia Sodingen 3:3

Tore: 1:0 Fuchs (3.), 1:1 Wernick (11.), 2:1 Grimm (17.), 2:2 T. Ehm (30.), 2:3 Hausherr (67.), 3:3 Celanji (87.).

DJK Falkenhorst II - BV Herne-Süd II 3:6

Tore: 0:1 Kalayci (3.), 0:2 Reich (27.), 0:3 Reich (51.), 1:3 Kural (57.), 2:3 Khoury (62.), 2:4 Wolter (66.), 3:4 Khoury (67.), 3:5 Wolter (70.), 3:6 Reich (84.).

Fortuna Herne II - SF Habingh./Dingen 7:3

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (16.), 1:2 Cobanoglu (32.), 2:2 Y. Yildiz (43.), 3:2 Ekici (53.), 4:2 Cobanoglu (57.), 5:2 Cobanoglu (69.), 6:2 Dafoune (71.), 7:2 Ekici (81.), 7:3 (82.).

RSV Holthausen - Eintracht Ickern II 0:1

Tor: 0:1 (22.).

Vict. Habinghorst - SpVgg Horsthsn. II 3:4

Tore: 0:1, 0:3, 0:4 Rabe (7., 31., 53.), 0:2 Gottlieb (20.), 1:4 (65.), 2:4 (75.), 3:4 (90.).

FC Herne 57 - DJK Elpeshof 5:1

Tore: 0:1 Köse (4.), 1:1 Schübel (19.), 2:1, 3:1 Siebler (34., 46.), 4:1 Drewa (83.), 5:1 Moumen (87.).

Kreisliga B2

Firtinasp. Herne III - Zonguld. Bickern 2:1

Tore: 0:1 Akgül (55.), 1:1, 2:1 E. Kaya (75., 90.).

SV Sodingen II - RWT Herne II 4:1

Tore: 0:1 Kocaoglu (44.), 1:1 Fanenstich (45.), 2:1 Gebel (55.), 3:1 Drepper (63.), 4:1 Lanfermann (75.).

ETuS Wanne - SV Holsterhausen II 3:0

Tore: 1:0 Opalka (25.), 2:0 Lob (60.), 3:0 Ochmann (80.).

SC Röhlinghausen - SG Herne 70 II 0:1

Tor: 0:1 Happe (49.).

SC Constantin - SpVgg Röhlinghausen 6:0

Tore: 1:0 M. Wernsmann (52.), 2:0 Hampel (57.), 3:0 Szczepanski (85.), 4:0 Hampel (87.), 5:0 Rak (89.), 6:0 Menge (90.).

SG Stephanus - SF Wanne III 3:0

Tore: 1:0, 2:0 (5.,9.), 3:0 Griesche (38.).

DJK Falkenhorst - ASC Leone 3:2

Tore: 1:0 Beeking (9.), 2:0 Ratajczak (61.), 2:1, 2:2 S. Macagnino (76., 81.), 3:2 Ratajczak (84.).

RSV Wanne - TSK Herne 0:1

Tor: 0:1 Kesici (71.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben