Fussball - Landesliga

Firtinaspor Herne möchte ab Montag wieder trainieren

Eyyüp Hasan Ugur möchte die Fußballer von Firtinaspor ab Montag wieder auf dem Trainingsplatz sehen.

Eyyüp Hasan Ugur möchte die Fußballer von Firtinaspor ab Montag wieder auf dem Trainingsplatz sehen.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Herne/Wanne-Eickel.  Auch die Partie von Firtinaspor Herne bei Westfalia Langenbochum ist abgesagt. Coach Eyyüp Hasan Ugur würde gerne ab Montag wieder trainieren.

Nachdem bei Firtinaspor Herne vor der Partie zu Hause gegen den SV Brackel ein positiver Coronafall festgestellt worden war, ist auch die Partie bei BW Westfalia Langenbochum frühzeitig abgesagt worden.

Nächste Woche möchte Coach Eyyüp Hasan Ugur wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen, mit allen Spielern, die teilnehmen dürfen.

Denn die Regelung ist dabei von Gesundheitsamt zu Gesundheitsamt unterschiedlich.

Spieler, die aus Herne/Wanne-Eickel kommen, können ab dem 21. September wieder trainieren, ohne vorher einen Corona-Test zu machen.

„Wie dies bei anderen Akteuren aussieht, die den Städten Dortmund, Gelsenkirchen, Essen oder Recklinghausen angehören, müssen wir abklären. Da entscheiden die Gesundheitsämter noch abschließend“, so der Coach, der sich zur Sicherheit selbst auf Corona testen ließ und ein negatives Ergebnis erhielt.

Mehr Bilder und Artikel aus dem Herner und Wanne-Eickeler Sport gibt es hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben