Fussball - Kreisligen

FC Marokko Herne ringt SV Holsterhausen ein 4:4 ab

Sah einen 8:2-Erfolg seiner Mannschaft gegen Arminia Ickern: Soufian Arbib, Trainer des DSC Wanne-Eickel II.

Sah einen 8:2-Erfolg seiner Mannschaft gegen Arminia Ickern: Soufian Arbib, Trainer des DSC Wanne-Eickel II.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Durch das 4:4 gegen den FC Marokko verliert der SV Holsterhausen die Tabellenführung. Ein Überblick über die Kreisligen A und B Herne.

SV Holsterhausen - FC Marokko 4:4 Der Ex-Tabellenführer verteidigte mutig-offensiv, jedoch alles andere als hellwach, und kam damit dem Gegner im wahrsten Sinne des Wortes entgegen.

Marokko zeigte sich gleichzeitig erstmals in der Saison spielfreudig und schoss ein deutliches 3:0 (Neziraj, Khalfane, Aleksandrov) zur Pause heraus.

Maurice Kühn trifft zum Remis für den SV Holsterhausen

Holsterhausen musste sich schon feste schütteln, kam dann aber organisierter und zielstrebiger aufs Feld zurück. Ogbaide, Eßer und Karau glichen zum 3:3 aus. Zwar gelang Khalfane mit dem 3:4 dann der vermeintliche K.o.-Schlag (79.). Marvin Kühn hatte jedoch das letzte Wort in diesem interessanten Duell.

Das Remis kostete Holsterhausen Platz eins. Marokko wartet indessen weiter auf den ersten Saisonsieg.

SV Wanne 11 II gelingt in Börnig der zweite Sieg in Serie

VfB Börnig - SV Wanne 11 II 2:3 (0:2). Nach den fünf Start-Niederlagen in Folge landete die Elf-Reserve an der Schadeburg nun ihren zweiten Sieg hintereinander. Der durchaus schmeichelhafte Gäste-Erfolg bahnte sich bereits in Hälfte eins an, nachdem Mike Thielking und Timur Erk die VfB-Defense zweimal kalt erwischten und zur Rabenführung einnetzten. Börnig hatte das Spiel gemacht, Wanne 11 die Tore.

In einigen wenigen Szenen des Spiels zeigte sich die Viererkette des VfB nicht auf der Höhe und wurde dafür hart bestraft. Das Mehr an Ballbesitz hatte keinen Wert für die Hausherren. Als André Heermann nach 63 Minuten auch noch auf 3:0 erhöhte, war das Spiel endgültig gelaufen. Philip Wontora und Lorenz Leicht verkürzten zwar nochmal auf 2:3. Für ein Ausgleichstor reichte die Zeit dann aber nicht mehr aus.

Klares 8:2 des DSC Wanne-Eickel II gegen Arminia Ickern

DSC Wanne-Eickel II - Arminia Ickern 8:2 (6:1). Der dritte Wanne-Eickeler Sieg in Serie fiel deutlich aus. Gegen Arminia Ickern feierte die Arbib-Elf einen 8:2-Heimerfolg und schob sich damit auf Platz vier nach vorn. Mit einer furiosen ersten Halbzeit (6:1) legte die Wanner Zweitvertretung dazu den Grundstein.

Wibral, Kubicki und Lux schossen bereits ein 3:0 heraus. Nach einem Gegentor nutzten die Wanner dann das Ickerner Abwehr-Chaos durch Schröer sowie abermals Wibral und Lux innerhalb von nur vier Minuten zu weiteren drei Treffern. Julian Hohmann und Wibral zum dritten machten den Kantersieg schließlich vollständig.

Firtinaspor Herne II holt den zweiten Punkt im sechsten Spiel

FC Frohlinde II - Firtinaspor Herne II 3:3. Es kam lediglich der zweite Punkt im sechsten Saisonspiel für den Aufsteiger heraus. Und doch könnte das 3:3 der Firtina-Reserve beim FC Frohlinde II ein Aufbruchsignal bedeuten. Schließlich lag die Mannschaft von Trainer Metin Demirbag bis zur 73. Minute schon scheinbar hoffnungslos mit 0:3 im Hintertreffen.

Nach einem Frohlinder Platzverweis dann aber platzte der Knoten. Gökhan Kocaman (73./84.) sowie Berad Akduman in der Nachspielzeit krönten einen tollen Endspurt mit dem 3:3-Ausgleich.

Sportfreunde II verlieren beim neuen Spitzenreiter

FC Castrop - Sportfreunde Wanne-Eickel II 4:1 (3:0). Im Spitzenspiel der Kreisliga A beraubte sich die Zweite der Sportfreunde am Sonntag früh der Chance, auch weiter vorne mitzumischen.

Castrop, durch den 4:1-Heimerfolg über Wanne-Eickel jetzt Tabellenführer, schockte die Gäste mit einem Dreifachschlag Mitte der ersten Halbzeit (22./24./26.) nachhaltig. Sven Nispel hielt nach dem 0:3 zum Seitenwechsel lediglich noch vom Elfmeterpunkt aus einen Ehrentreffer entgegen.

Kreisliga B1

BG Schwerin II - FC Herne 57 6:4
Tore:
1:0 (5.), 1:1 Siebler (8.), 1:2 Schnitzler (13.), 2:2 (41.), 3:2 (44.), 4:2 (49.), 5:2 (52.), 5:3 Schnitzler (60.), 6:3 (73.), 6:4 Dierks (78.).

Eintr. Ickern II - SpVgg Horsthausen II 7:0

Tore: 1:0 (50.), 2:0 (54.), 3:0 (56.), 4:0 (61.), 5:0 (75.), 6:0 (79.), 7:0 (83.).

DJK Falkenhorst II - VfB Börnig II 6:0

Tore: 1:0 Zimmermann (19.), 2:0, 3:0 Kaba (29., 37.), 4:0 Kural (39.), 5:0 Kaba (58.), 6:0 Taleb (77.).

Fortuna Herne II - Wacker Obercastrop II 1:1

Tore: 0:1 (3.), 1:1 Köker (86.).

BV Herne-Süd II - SG Castrop II 2:4

Tore: 0:1 (10.), 1:1 Lipka (11.), 1:2 (37.), 1:3 (74.), 1:4 (90.), 2:4 Stange (90.).

SF Habinghorst/Dingen - DJK Elpeshof 2:1

Tore: 0:1 Dressel (30.), 1:1 (57.), 2:1 (90.).

Arminia Sodingen - RSV Holthausen 3:4

Tore: 0:1 Pascariu (30.), 0:2 (32.), 0:3 Schicke (60.), 0:4 Azzouzi (68.), 1:4 Ehm (78.), 2:4 Aydemir (83.), 3:4 Schaaf (90.).

Kreisliga B2

SpVgg Röhlinghausen - SV Sodingen II 3:1

Tore: 0:1 Kostrzewa (4.), 1:1 Eckstein (9.), 2:1 Sobczak (15.), 3:1 Jorgu (46.).

TSK Herne - RWT Herne II 3:5

Tore: 0:1 Lekaj (23.), 0:2 Atalay (28.), 1:2 Özdemir (36.), 1:3 Kocaoglu (57.), 1:4 Özkan (67.), 2:4 Özdemir (73.), 2:5 Lekaj (75.), 3:5 Cengiz (88.).

SG Herne 70 II - Firtinaspor Herne III 1:1

Tore: 1:0 Lorenz (45.), 1:1 Thavarasa (77.).

SV Holsterhausen II - Zong. Bickern 1:4

Tore: 1:0 Illig (30.), 1:1 Ak (68.), 1:2, 1:3 K. Bakir (70., 73.), 1:4 Öztürk (90.).

DJK Falkenhorst - SG Stephanus 3:3

Tore: 0:1 Griesche (5.), 1:1 Kurth (29.), 2:1 Ratajczak (64.), 2:2 Graninger (75.), 3:2 Ratajczak (90.), 3:3 Griesche (90.).

RSV Wanne - SC Constantin 1:0

Tore: 1:0 Baron (66.).

ASC Leone - SC Röhlinghausen 6:0

Tore: 1:0 Gausling (38.), 2:0 Grabowski (42.), 3:0 Panucci (51.), 4:0 Krüger (63.), 5:0 Yildiz (83.), 6:0 Panucci (90.).

SF Wanne III - ETuS Wanne 0:3

Tore: 0:1 Hamitaj (12.), 0:2 Opalka (26.), 0:3 Lob (68.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben