Fußball Vorbereitung

Cranger-Kirmes-Cup vor Halbfinale: Alle Ergebnisse & Termine

Lesedauer: 4 Minuten
Der Titelverteidiger ist stark gestartet: Der DSC Wanne-Eickel gewann sein Auftaktspiel in der Neuauflage des Finales von 2019 mit 3:0 gegen Westfalia Herne.

Der Titelverteidiger ist stark gestartet: Der DSC Wanne-Eickel gewann sein Auftaktspiel in der Neuauflage des Finales von 2019 mit 3:0 gegen Westfalia Herne.

Foto: Thorsten Tillmann / FUNKE Foto Services

Herne.  Für das Traditionsturnier beim SV Sodingen in Herne gibt es eine Zuschauerbegrenzung – aber eine sehr erträgliche. Der Modus wurde 2021 geändert.

Acht Mannschaften – acht Spieltage: Ab Mittwoch, 21. Juli, wird der „Cranger-Kirmes-Cup 2021“ im Herner „Dr. Jovanovic-Glück-Auf-Stadion“ beim SV Sodingen ausgespielt. Am gewohnten Modus des Fußball-Turnieres, das bereits seit dem Jahr 2000 ausgetragen wird, wurde Hand angelegt, auch bedingt durch Hygienemaßnahmen und Lärmschutzauflagen.

Cranger-Kirmes-Cup: Ein Spiel dauert nicht immer 90 Minuten

  • In der Vorrunde und im Halbfinale gehen die Begegnungen nur über jeweils 2 x 40 Minuten. Das Finale und das Spiel um Platz 3 dauern 2 x 45 Minuten. Gibt es in den K.O.-Spielen nach 80 oder 90 Minuten keinen Sieger, folgt direkt das Elfmeterschießen.
  • An den vier Vorrunden-Spieltagen ist jede Gruppe einmal am Ball. Damit hofft der SV Sodingen auf ein Plus an Zuschauern, da zwei Herner oder Wanne-Eickeler Vereine garantiert an jedem Vorrunden-Spieltag dabei sind.

Die aktuellen Spielberichte und Vorschauen

Hauptgrund für die 80-Minuten-Spiele sind Auflagen der Stadt Herne. Denn spätestens um 21 Uhr muss das Stadion abgeschlossen werden, „daher haben wir uns mit den etwas kürzeren Spielen ein kleines Zeitpuffer geschaffen“, so Turnierleiter Reinhard Wilke. Der Zeitfaktor spielt auch im Hygienekonzept mit, denn zwischen zwei Spielen müssen die Umkleiden gründlich gereinigt und gelüftet werden.

Außerhalb des Turnieres müssen die Sodinger Kicker übrigens schon um 20.30 Uhr den Platz verlassen – „nur für den Kirmes-Cup haben wir eine Ausnahmegenehmigung bis 21 Uhr bekommen“, so Wilke.

Bis zu 5000 Zuschauer sind pro Spieltag zugelassen

Trotz dieser Auflagen, die das Immissionsschutzgesetz vorschreibt, haben die Sodinger ihren Humor nicht verloren: „Nach dem genehmigten Hygienekonzept dürfen pro Spieltag bis zu 5.000 Zuschauer kommen“, freut sich Stadionsprecher Paul Winger auf den Ansturm an der Kasse. Und um diesem gerecht zu werden, können Fußgänger und Radfahrer auch wieder den Eingang von der Sodinger Straße aus benutzen.

Titelverteidiger ist der DSC Wanne-Eickel, der das Turnier 2019 gewann – mit einem 6:0 im Finale gegen den SC Westfalia Herne. Damals wurde das Turnier ausnahmsweise am Schloss Strünkede ausgetragen, nach zwei Jahren Pause (2020 fiel ja aus) ist der Cranger-Kirmes-Cup jetzt aber wieder zurück in Sodingen.

Cranger-Kirmes-Cup 2021: Der Spielplan der Vorrunde

Gruppe „Herner Sparkasse“: Westfalia Herne, DSC Wanne-Eickel, SV Sodingen, SV Wanne 11
Gruppe „Herner Stadtwerke“: Erler SV 08, FC Frohlinde, FC Altenbochum, SG Welper.

Mittwoch, 21. Juli:
17.30 Uhr: Erler SV – FC Altenbochum 1:1
19.15 Uhr: Westfalia Herne – DSC Wanne-Eickel 0:3

Donnerstag, 22. Juli:
17.30 Uhr: SV Sodingen – SV Wanne 11 1:0
19.15 Uhr: FC Frohlinde – SG Welper 3:1

Samstag, 24. Juli:
14 Uhr: SG Welper – FC Altenbochum 6:1
16 Uhr: SV Wanne 11 – DSC Wanne-Eickel 2:4

Sonntag, 25. Juli:
15 Uhr: SV Sodingen – Westfalia Herne 0:0
17 Uhr: Erler SV – FC Frohlinde 2:2

Dienstag, 27. Juli:
17.30 Uhr: SV Sodingen – DSC Wanne-Eickel 1:1
19.15 Uhr: SG Welper – Erler SV 6:2

Mittwoch, 28. Juli:
17.30 Uhr: FC Altenbochum– FC Frohlinde 2:0
19.15 Uhr: Westfalia Herne– SV Wanne 11 0:3

Cranger-Kirmes-Cup 2021: Die Finalspiele

Freitag, 30. Juli: Halbfinale:

  • 17.30 Uhr: SG Welper - SV Sodingen
  • 19.15 Uhr: DSC Wanne-Eickel - FC Frohlinde

Sonntag, 1. August:

  • 15 Uhr: Spiel um Platz 3
  • 17 Uhr: Finale

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne Wanne-Eickel

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben