Jugendfußball

Börniger Teams erwischen einen Fehlstart

Einen Schritt zu spät kommt der Gemener Abwehrspieler, Jonas Pöhlker vom SV Wanne  11 hat bereits abgezogen.

Foto: Ralph Bodemer

Einen Schritt zu spät kommt der Gemener Abwehrspieler, Jonas Pöhlker vom SV Wanne 11 hat bereits abgezogen. Foto: Ralph Bodemer

A- und C-Junioren von der Schadeburg kehren mit Niederlagen aus Gladbeck zurück. D-Jungen des SV Wanne 11 setzen sich mit 3:0-Sieg an die Spitze.

A-Jugend: SV Zweckel – VfB Börnig 1:0 (1:0). Die A-Jugend des VfB Börnig hat die erste Partie in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga beim SV Zweckel mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages gelang den Gastgebern nach einer guten halben Stunde per Strafstoß. „Wir haben bis zum Gegentor eigentlich sehr gut gespielt und hatten die Partie unter Kontrolle. Nach dem Tor sind wir dann einige Minuten nur noch hinterhergelaufen“, bilanzierte VfB-Coach Christopher Muszynski. Zu allem Überfluss verschoss Marvin Wronowski beim Stand von 0:0 selbst noch einen Elfmeter.

Nach dem Seitenwechsel hatte Börnig dann Glück, dass die Gastgeber ihre Konterchancen nicht anständig ausspielten und den VfB so bis zum Ende am Leben ließen. „Da wäre das 2:0 durchaus möglich gewesen“, gab der Muszynski zu.

Doch vor allem die Leistung vor dem Seitenwechsel stimmt den VfB-Coach optimistisch für die kommenden Aufgaben. Alleine die Chancenauswertung vor dem Seitenwechsel passte nicht. Dort hätten die Gäste den Ausgleich verdient gehabt. „Nach der Pause war Zweckel dann einfach besser. Da konnten wir froh sein, dass es nicht 3:0 oder 4:0 ausgegangen ist. Am Ende ist so eine Auftaktniederlage natürlich sehr ärgerlich. Vor allem, da wir ganz am Anfang des Spiels selbst noch einen Elfmeter verschossen haben. Wir werden jetzt aber weiterarbeiten und uns auf die kommenden Aufgaben konzentrieren“, so der VfB-Coach weiter. Am kommenden Mittwoch hat sein Team spielfrei, am darauffolgenden Sonntag stellt sich Menden United an der Schadeburg vor.

Tore: 1:0 (29.).

VfB: Helke – Ha,Turan, Wronowski, Schilitz – Weißelberg, Geduttis, Schwarzer (75. Oeztürk), Koc (60. Özsoy) – Linkemann (85. Koprowski), Schloeter.

C-Jugend: BV Rentfort 1919/46 – VfB Börnig 4:1 (0:1). Ein totaler Blackout in den letzten zehn Minuten kostete den Herner Kreisligameister den möglichen Auftaktsieg bei einem alles andere als übermächtigen Gegner. Die Gäste gingen früh in Führung, hätten auch mit einem höheren Vorsprung in die Pause gehen können und hatten auch im zweiten Durchgang mehrere klare Möglichkeiten. „Eigentlich hatten wir alles im Griff. Wir haben unsere Chancen aber nicht genutzt und den Gegner dadurch aufgebaut“, erklärte Marcus Reitzig. Die Gladbecker schöpften in der Tat noch einmal Mut und drehten die Partie schließlich mit vier Toren in sechs Minuten. „Die Dinger hätten wir uns auch gleich alle selbst reinhauen können“, schilderte der VfB-Trainer das Abwehrverhalten seiner Elf in der Schlussphase.

Damit steht der VfB am Dienstag gegen den BSV Menden schon unter Erfolgszwang. Die Sauerländer kamen am ersten Spieltag zu einem 2:2 gegen TuS Westfalia Wethmar. Anstoß an der Schadeburgstraße ist um 18 Uhr.

Tore: 0:1 (8.) Cheikhmous, 1:1 (60.), 2:1 (62.), 3:1 (63.), 4:1 (66.).

VfB Börnig: Wasmus; Stolfik, Karatag, Adamsky, Takim, Bachor, Cheikhmous, Mahlinger, Paternostro (69. Freiwald), Schwarzer, Caliskan.

D-Jugend: SV Wanne 11 – SV Westfalia Gemen 3:0 (2:0). Gegen die als Mitfavorit geltenden Münsterländer legten die Elfer einen Bilderbuchstart in die Aufstiegsrunde hin und übernahmen gleich die Tabellenführung. „Ich bin selbst ein bisschen überrascht. Ein Superspiel, eine geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich SV-Trainer Olaf Liersch über den unerwartet klaren Auftaktsieg. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die Gastgeber nutzten sie besser. Attila Akdeniz und Ilhan Mehovic schockten den Gegner mit einem Doppelschlag und sorgten für eine 2:0-Pausenführung. Im zweiten Abschnitt blieb der erwartete Sturmlauf der konsternierten Gäste aus. SV-Kapitän Eyyüb Aydinli machte mit dem dritten Treffer alles klar.

Am Dienstag treten die Elfer um 18 Uhr beim SV Zweckel an. Die Gladbecker kamen zum Auftakt zu einem 0:0 beim FC Brünninghausen. Im dritten Gruppenspiel trennten sich die SG Bockum-Hövel und der FC Altenbochum 2:2.

Tore: 1:0 (23.) Akdeniz, 2:0 (25.) Mehovic, 3:0 (52.) Aydinli.

SV Wanne 11: Wilhelm; Liersch, Konieczny, Aydinli, Cherubin, Pöhlker, Hagenau, Knauer, Mehovic – Redmer, Moughli, Rofalski, Akdeniz.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik