Herne. Während sich der spielfreie Meister BV Süd bereits Ruhe gönnt, muss Verfolger VfB Börnig noch ein letztes Mal ran. Erste Wechsel sind angebahnt.

Das Titelrennen in der Fußball-Kreisliga A ist gelaufen. Der BV Herne-Süd ist Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga und hat dank zweier spielfreier Spieltage zum Schluss vorzeitig die Füße hochgelegt. Die Mannschaft hat sich bereits ausgiebig feiern lassen, am 26. Juni erst geht es an der Bergstraße weiter. Chefcoach Serhat Hakan nutzt diese Zeit auch, seinen Trainerhorizont an prominenter Stelle zu erweitern.