Fußball Kreisliga A

A-Liga: Firtina jubelt, Herne-Süd löst Spitzenreiter RWT ab

Tolgahan Eren vom BV Herne-Süd (M.) findet hier die Lücke zwischen zwei RWT-Spielern. Am Ende feiert Süd einen 2:1-Sieg.

Tolgahan Eren vom BV Herne-Süd (M.) findet hier die Lücke zwischen zwei RWT-Spielern. Am Ende feiert Süd einen 2:1-Sieg.

Foto: Klaus Pollkläsener / FUNKE Foto Services

Herne.  Das Topspiel geht an BV Herne-Süd, Zonguldakspor verliert erstmals. Der SV Holsterhausen spielt nicht. Der Kreisliga-A-Spieltag im Überblick.

Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze der Kreisliga A Herne : Der BV Herne-Süd feierte im Topspiel gegen Rot-Weiß Türkspor einen 2:1-Heimsieg und sorgte so für einen Platztausch der beiden Rivalen.

Der VfB Börnig bleibt nach einem 3:3-Remis gegen Merklinde dazwischen auf Platz zwei. Firtinaspor Herne II jubelte über einen geglückten Saisonstart.

Kreisliga A Herne: Am dritten Spieltag erwischt es Zonguldakspor

Zonguldakspor Bickern - Firtinaspor Herne II 0:2 (0:1). Nach bislang zwei Saisonsiegen hat es Aufsteiger Bickern ausgerechnet im Nachbarschaftsduell erwischt. Die Mannschaft, die zum Großteil aus Spielern besteht, die alle schon das Firtina-Trikot getragen haben, unterlag trotz spielerischer Überlegenheit auf eigener Asche mit 0:2. Für die Gäste-Reserve war dies gleichzeitig der gelungene Saisonstart nach zuvor zwei spielfreien Wochenenden.

Mert Yagci (10.) und Mesut Kesici (55.) bewiesen effektiven Umgang mit Tormöglichkeiten. Denn die Mehrzahl der Chancen verbuchten die Hausherren. „Wir haben das Spiel gemacht, waren überlegen, aber einfach nicht die Dinger reingemacht“, stöhnte Ali Incebacakli, Vorsitzender des Aufsteigers.

Selbst vom Elfmeterpunkt aus zielte Erdal Bastürk (83.) vorbei und ersparte den Gästen größeres Zittern in der langen Nachspielzeit. „Beide Mannschaften waren sehr gut“, resümierte Firtina-Coach Faruk Turgut. „Wir haben unsere Chancen genutzt und super gekämpft. Deshalb haben wir verdient gewonnen.“

Soltysiak entscheidet das Topspiel für Herne-Süd

BV Herne-Süd - RW Türkspor 2:1 (1:0). Dritter Spieltag, dritter Tabellenführer. Der BV Herne-Süd entschied das Spitzenspiel für sich und knöpfte RWT die Führungsposition ab.

Für die Entscheidung sorgte der kurz zuvor erst eingewechselte Leon Soltysiak (87.). Zuvor hatte Ex-Süder Murat Civak für Türkspor noch das Führungstor von Tim Kosien egalisieren können.

Mehr Artikel und Bilder zum Sport in Herne und Wanne-Eickel lesen Sie hier

Kreisliga A Herne: Der Spieltag im Überblick:

DSC Wanne-Eickel II - Arminia Ickern 1:3

Tore: 0:1 (36.), 1:1 (69.) Mieszczak, 1:2 (85.), 1:3 (90. +3).
DSC: Block; Dürschke, Hohmann, Kopka (46. Osieck), Mieszczak, Niedballa (58. Linker), Michen, Aleksandrov, Nolte, Steiner, Pekdogan.

SF Wanne-Eickel II - Eintracht Ickern 2:3

SFW: Hawel; Kouki (30. Bartz), Isik, O. Celik (66. Ergüzel), S. Celik, Intschin, Deliaci, El-Houssaini, Sow (41. Moumen), M. Celik (68. Sentürk), Cavaleri.

SV Wanne 11 II - FC Frohlinde II 5:0

Tore: 1:0 (19.) Heermann, 2:0 (56.) Jakovljevic, 3:0 (65.) Krämer, 4:0 (71.) Asibey, 5:0 (87.) Schwabe.
SV 11: Acun; Leickel, Imamovic, Welp (66. Barry), Krämer, Asibey (72. Trottenberg), Heermann, Jakovljevic (62. Schwabe), Linnemann, Germer (78. Wichert), Yildiz.

BV Herne-Süd - RW Türkspor 2:1

Tore: 1:0 (25.) Kosien, 1:1 (59.) Civak, 2:1 (87.) Soltysiak.
Süd:
Gerstberger; Kosien, Dams, Uzun, Kilic (90. Popovic), Fernau (71. Zenzen), Bingöl (86. Soltysiak), Eitner, Sengün, Eren (78. Sobisiak), Belhaj.
RWT:
S. Gemici; Akdas, Top, Yagcioglu, Ören (42. R. Gemici), Civak, Kilic, Türkoglu (83. Yildiz), Lekaj, Isler, Özbek.

ETuS Wanne - Victoria Habinghorst 2:3
Tore:
1:0 (38.) Muliqi, 1:1 (45.), 1:2 (68.), 1:3 (80.), 2:3 (90.) Opalka.
ETuS: Alali (23. Landefeld); Hamitaj, Önata, Muliqi, Lob, M. Skora, Ünal (79. Knaub), Bölk (48. Uspenski), Schulten, C. Skora (46. Banaszak), Opalka.

Zonguld. Bickern - Firtinaspor Herne II 0:2
Tore:
0:1 (11.) Yagci, 0:2 (54.) Altay.
ZB: Oeztürk; Bastürk, K. Bakir, Kökcam (88. Oruc), Özcan (60. Kavsur), Durucan, Kalender (67. Kutucu), Cakiroglu, Akgül, M. Bakir (84. Kirim), Bodur.
Firtina:
Yilmaz; Korn, Karalar, Zorlular, Güzel (73. Arslan), Kilic, Kesici (56. Uslucuk), Köklüoglu, Altay, Opus, Yagci (90. Cetin).

VfB Börnig - SuS Merklinde 3:3
Tore:
0:1 (18.), 0:2 (54.), 1:2 (56.) Schulz, 2:2 (66.) Schulz, 3:2 (71.) N. Hubner, 3:3 (78.).
VfB: Cittrich; Lissek (89. Martin), J. Hubner (46. Lawrens), Gonzales, Sola, Koymali, Turan, N. Hubner, Schulz, Bracic, Laboch (57. Macuga).

SV Holsterhausen - FC Marokko abgesetzt

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben