Fußball

Xhino Kadiu wechselt von der TSG zu Concordia Wiemelhausen

Xhino Kadiu (links) schoss für die TSG in der vergangenen Saison zwölf Tore.

Xhino Kadiu (links) schoss für die TSG in der vergangenen Saison zwölf Tore.

Foto: Biene Hagel

Sprockhövel/Bochum.   Xhino Kadiu hat einen neuen Verein gefunden. Der Grieche, der für die TSG Sprockhövel viele Tore geschossen hat, wechselt in die Westfalenliga.

Mit unbekanntem Ziel hatte Fußball-Oberligist TSG Sprockhövel am letzten Spieltag der Saison 2017/18 Stürmer Xhino Kadiu verabschiedet. Inzwischen ist klar: Der Grieche wechselt zum Westfalenligisten Concordia Wiemelhausen.

Der 27-Jährige stand bei der TSG zuletzt nicht immer in der Startelf, brachte es aber dennoch auf zwölf Treffer und zwei Vorlagen. Zuvor stellte er beim FC Kray und Westfalia Rhynern seine Torjägerqualitäten unter Beweis.„Wir haben ihn schon länger beobachtet. Er ist eine Offensivkraft, die uns definitiv weiterbringt und auch menschlich einen guten Eindruck hinterlassen hat“, so Concordias Sportlicher Leiter Uwe Gottschling.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben