Fußball-Kreisliga A

TuS Hattingen II ringt dem VfB Annen einen Punkt ab

Jens Voss (links) sprang beim TuS als Torwart ein.

Jens Voss (links) sprang beim TuS als Torwart ein.

Foto: Walter Fischer

Hattingen.  Mit einem Feldspieler im Tor trat die zweite Mannschaft des TuS Hattingen zum Spiel gegen Annen ein - und freute sich am Ende über einen Punkt.

Nach drei Niederlagen in Folge hat der TuS Hattingen II am Sonntagnachmittag wieder gepunktet. Gegen den VfB Annen holte die Mannschaft von Coach Niclas Schwarze ein 1:1-Unentschieden. Der Trainer war mit der Vorstellung seines Teams, das ohne einen gelernten Keeper auskommen musste, sehr zufrieden.

Marvin Jülch war eigentlich für die Position zwischen den Pfosten des TuS vorgesehen, doch Jülch sagte kurzfristig ab. Spieler Jens Voss sprang ein und machte seine Sache gut, bei dem Gegentor zum 1:1 war Voss machtlos.

Der umfunktionierte Feldspieler profitierte aber auch von einer guten Leistung seiner Vorderleute, die souverän und zweikampfstark verteidigten. In der 73. Minute spitzelte dann der eingewechselte Kevin Jedrysiak einen Freistoß auf das Tor der Wittener, der VfB-Keeper ließ den Ball prallen und beim zweiten Versuch traf Khalid Guezzane zur Führung. „Dass es am Ende nur zu einem Punkt reicht, ist ein bisschen ärgerlich“, sagte Niclas Schwarze. „Aber unter den Voraussetzungen haben wir ein super Spiel gemacht. Das war schön anzusehen.“

TuS Hattingen II - VfB Annen 1:1
Tore: 1:0 Khalid Guezzane (73.), 1:1 (83.).
TuS: Voss, Berg, Kenter, Nekrasov (67. Jedrysiak), Schwarz, Sandner, Uwadia, Joklitschke, Ajvazi, Lingemann, Guezzane.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben