Tennis Ruhr-Lippe-Liga

TSG Sprockhövel steigt in die Bezirksliga ab

Erika Scherr holte den einzigen TSG-Einzelsieg.

Erika Scherr holte den einzigen TSG-Einzelsieg.

Foto: Fischer / Fischer / FUNKE Foto Services

Hattingen/Sprockhövel.  Die Damen 60 verlieren das letzte Spiel gegen den TC Grün-Weiß Frohlinde. Personelle Probleme sind für die Sprockhövelerinnen nicht aufzufangen.

„Leider sind unsere Damen 60 am letzten Spieltag aus der Ruhr-Lippe-Liga abgestiegen. Beim TC Grün-Weiß Frohlinde konnten sie, wieder einmal stark ersatzgeschwächt, ihre letzte Chance nicht nutzen“, sagte TSG-Sportwart Michael Hilligloh nach der 2:4-Auswärtsniederlage.

Rückstand nach den Einzeln

Nach den Einzeln stand es bereits 1:3. Erika Scherr gewann ihr Match zwar deutlich mit 6:0/6:0, aber Petra Massolle-Danisch, Elke Thomsen und Christel Brohl konnten keinen weiteren Punkt für die TSG-Damen hinzufügen. In den Doppeln kam nach langer Pause Susanne Erdmann wieder zum Einsatz. Und das zahlte sich aus. Erdmann holte mit Erika Scherr den zweiten Punkt für die TSG. Im ersten Doppel mühten sich Petra Massolle-Danisch und Elke Thomsen nach Kräften.

Hattinger Teams landen auf dem vierten Platz

Die Herren 30 und 50 der TG Rot-Weiß Hattingen haben die Spielzeit bereits beendet und in ihren Gruppen jeweils den vierten Rang belegt. Beide Teams werden weiterhin in der Ruhr-Lippe-Liga spielen.

Grün-Weiß Frohlinde- TSG Sprockhövel 4:2

TSG: Petra Massolle-Danisch 2:6/2:6, Erika Scherr 6:0/6:0, Elke Thomsen 1:6/4:6, Christel Brohl 2:6/2:6. Massolle-Danisch/Thomsen 4:6/3:6, Scherr/Susanne Erdmann 7:5/6:3.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben