Fußball Kreisliga A

TSG Sprockhövel: Spiel der Reserve wird kurzfristig abgesagt

Kevin Busch, Trainer der TSG Sprockhövel II, hat selbst erst kurzfristig von der Absetzung der Partie gegen RW Ennepetal-Rüggeberg erfahren.

Kevin Busch, Trainer der TSG Sprockhövel II, hat selbst erst kurzfristig von der Absetzung der Partie gegen RW Ennepetal-Rüggeberg erfahren.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Die zweite Mannschaft der TSG Sprockhövel hat am Wochenende überraschend spielfrei. Gegner Ennepetal-Rüggeberg hat die Partie absetzen lassen.

Die Reserve der TSG Sprockhövel hat am Sonntag überraschend spielfrei. Am Freitag ist die angesetzte Partie bei RW Ennepetal-Rüggeberg vom Gegner kurzfristig abgesagt worden.

Seitens von Rüggeberg heißt es auf Anfrage nur: „Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, die aufgrund der Sicherheit in Absprache mit dem Verband getroffen wurde.“ Näher drauf eingehen möchte der Verein nicht. Er stellt in den kommenden Tagen mögliche weitere Informationen in Aussicht.

TSG Sprockhövel weiß zunächst nichts von der Absetzung

Die TSG Sprockhövel hat auch erst im Verlaufe des Freitagvormittag von der Absetzung der Partie mitbekommen. Der Trainer der zweiten Mannschaft, Kevin Busch, wusste bei der ersten Anfrage der WAZ noch nichts davon.

Die erste Mannschaft der TSG hatte am vergangenen Wochenende spielfrei, weil Gegner SV Schermbeck die Begegnung aufgrund von Coronafällen in den eigenen Reihen absagen musste. Einen Nachholtermin gibt es übrigens noch nicht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben