Tennis Bezirksliga

TG Hiddinghausen unterliegt dem Aufsteiger

Antje Ambraß holte zwei Punkte für die TGH.

Antje Ambraß holte zwei Punkte für die TGH.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Die Damen 40 der TGH belegen in der Abschlusstabelle den dritten Rang in ihrer Gruppe. Drei Siege und drei Pleiten stehen dabei zu Buche.

Die Bezirksliga-Damen 40 der TG Hiddinghausen beendeten ihre Saison am Sonntag mit einer knappen 4:5-Niederlage gegen den Aufsteiger TC Bergkamen-Weddinghofen.

Für die TGH sprang in der Tabelle trotz der dritten Pleite ein beachtlicher dritter Rang heraus. Den Dortmunder TK und den SC Buer-Hassel ließ die TGH aufgrund des direkten Vergleichs hinter sich.

Birgit Gräfingholt behält im Match-Tie-Break die Nerven

Hiddinghausen Nummer eins, Antje Ambraß, holte den ersten Punkt für die Gastgeberinnen, Birgit Gräfingholt legte nach einem spannenden Match-Tie-Break nach, doch die anderen vier Damen mussten sich in den Einzeln geschlagen geben.

So ging es mit 2:4 in die Doppel, für einen Sieg wären also drei Siege nötig gewesen, doch die Kontrahenten von Birgit Gräfingholt und Gabriele Söhngen machten schnell einen Strich durch diese Rechnung, denn sie siegten mit 6:1/6:1 über die Sprockhövelerinnen. Antje Ambras und Christine Erlbruch siegten dann noch in drei Sätzen und Martina Cammann und Melanie Kreisel-Hötzel holten den vierten Punkt

Hiddinghausen - TC B.-Weddinghofen 4:5

TGH: Antje Ambraß 7:6/6:3, Christine Erlbruch 5:7/2:6, Birgit Gräfingholt 6:1/2:6/13:11, Gabriele Söhngen 6:7/2:6, Martina Camman 5:7/2:6, Melanie Kreisel-Hötzel 3:6/6:3/6:10, Ambraß/Erlbruch 5:7/6:1/10:8, Gräfinholt/Söhngen 1:6/1:6, Cammann/Kreisel-Hötzel 7:5/6:3.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben