Frauenfußball Landesliga

SuS Niederbonsfeld fertigt den Tabellenzweiten mit 7:0 ab

Britta-Marie Auer (r.) hat sich mit einem Hattrick beim SuS Niederbonsfeld zurückgemeldet.

Britta-Marie Auer (r.) hat sich mit einem Hattrick beim SuS Niederbonsfeld zurückgemeldet.

Foto: Biene Hagel / Funke Foto Services

Hattingen.  Die Damen des SuS Niederbonsfeld haben dem Düsseldorfer SC keine Chance gelassen. Arend Teitscheid lobt daher mehrere Qualitäten seiner Elf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die SuS-Damen sind wieder da: im Heimspiel besiegten sie den Tabellenzweiten, den Düsseldorfer SC, mit 7:0. „Es hat einfach alles gestimmt, von der Einstellung, körperlichen Präsenz, Spielfreude und der Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Aus meiner Sicht ist der Sieg auch in der Höhe verdient“, ist Trainer Arend Teitscheid mit dem Sieg rundum zufrieden.

Der SuS begann äußerst konzentriert, ließ den Ball gut laufen. Die Düsseldorferinnen kamen zu nahezu keiner Torchance und waren durch das körperbetonte Auftreten der Bonsfelderinnen sichtlich beeindruckt. Der SuS erarbeitete sich Chancen, Sophie Werwer hämmerte dann einen Freistoß zur Führung ins Netz. Britta-Marie Auer legte drei Treffer nach, nachdem der SuS den Ball im Mittelfeld eroberte und in die Schnittstelle spielte.

Niederbonsfeld lässt keine Chancen zu

Zuletzt gab der SuS das Spiel nach einer Vier-Tore-Führung fast aus der Hand, das sollte diesmal nicht passieren. Die Angriffe des DSC prallten in die andere Richtung ab. Paulina Schwarz dribbelte zweimal in den Strafraum und war erfolgreich. Marie Lümmer erkämpfte sich einen Ball am gegnerischen Sechzehner und traf zum 7:0 Endstand ab. Dazu traf der SuS noch den Pfosten.

So haben sie gespielt

SuS Niederbonsfeld – DSC 99 7:0

Tore: 1:0 Sophie Werwer (20.), 2:, 3:0, 4:0 Britta-Marie Auer (25., 33., 38.), 5:0, 6:0 Paulina Schwarz (57., 77.), 7:0 Marie Lümmer (85.).

SuS: Lenz, Gabriel (46. Hinz), Schwarz, Auer (46. Birkel), Lümmer, Kannenberg, Werwer, Feer, Koberg (82. Klimas), Eßer (77. Brauksiepe), Farkas.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben