Stiftung 2007 gegründet

Die Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder wurde 2007 von Gerald Asamoah gegründet, der selbst einen angeborenen Herzfehler hat. Die Stiftung finanziert lebensrettende Herz-Operationen für Kinder aus der ganzen Welt und dringend erforderliche medizinische Geräte für Herzstationen.

Das Thema Reanimation liegt der Stiftung ebenfalls sehr am Herzen. Sie engagiert sich für eine flächendeckende Ausstattung von Vereinen, Schulen und weiteren städtischen Standorten mit Defibrillatoren und, gemeinsam mit dem „Nationalen Aktionsbündnis Wiederbelebung“, für Reanimations-Workshops und für eine bundesweite erhöhte Herzsicherheit.