Sportakrobatik

Sportakrobatik-Formationen vom PSV Ennepe glänzen in Mainz

22 Sportler vom PSV Ennepe waren beim DCB-Turnier in Mainz und erreichten vordere Plätze.

22 Sportler vom PSV Ennepe waren beim DCB-Turnier in Mainz und erreichten vordere Plätze.

Foto: PSV Ennepe

Mainz/Hattingen.  Formationen vom PSV Ennepe glänzen beim Sportakrobatik-Turnier in Mainz. Eine heimische Sportlerin steht sogar alleine auf dem Podest.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

22 Sportler, 3 Trainer, 2 Kampfrichterinnen und ein großer Fanclub des PSV Ennepe machte sich zum DCB-Turnier nach Mainz auf den Weg. 154 Formationen traten dort an, darunter die PSV-Sportakrobaten, die sich in den Vordergrund drängten.

In der D-Klasse (Einsteigerklasse, in NRW noch nicht etabliert) überzeugten die PSVler, konnten eine Goldmedaille sowie zwei Silbermedaillen mit nach Hause nehmen: Laurin Hong/Kira Grunert gewannen die D-Klasse, Maria Wick/ Hanna Kaminski sowie Maximiliane Falke/Henrike Florschütz /Lene Hong sicherten sich Platz zwei.

Silber für Podesturnerin Lara Grunert

Ebenfalls über Silber freute sich Lara Grunert als Podestturnerin der Altersklasse bis 14 Jahre. Josianne Küpper belegte den fünften Platz. Die zwei PSV-Formationen bis 14 Jahren kamen auf Rang sechs (Lana Kapust/Frida Schweighöfer/Johanna Florschütz) und Rang acht (Leni Jürges/Paula Bracht. In der Altersklasse über 14 Jahre belegten die PSV-Formationen Platz fünf (Lily Schroll/Florina Lazar/Jana Köhler), Platz sechs (Ina Togola/Irem Turanund) und Platz elf (Luisa Exner/Helena Krinert/Mila Antic).

„Alle Formationen und Podestturner zeigten sehr gute Choreografien, es gab keine groben Fehler oder Stürze, und vor allen Dingen keine Verletzungen. Alle Tempo- und Balanceelemente wurden sicher geturnt. Das harte Training (3 Mal pro Woche) hat sich ausgezahlt“, freute sich Beate Kapust vom PSV.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben