Para-Schwimmen

Para-Schwimmer Tobias Pollap holt sich in Berlin die EM-Norm

Der Para-Schwimmer Tobias Pollap hat sich bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin über 50-Meter-Schmetterling für die Europameisterschaft qualifiziert.

Der Para-Schwimmer Tobias Pollap hat sich bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin über 50-Meter-Schmetterling für die Europameisterschaft qualifiziert.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Für den Schwimmer der SG Ruhr, der für die SG Bayer in Berlin gestartet ist, lief eine Strecke besonders gut. Doch es war eng für Tobias Pollap.

Für Tobias Pollap lief es bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para-Schwimmen in Berlin ganz gut. Er hat seine Zeiten auf den Strecken bestätigt und sich über 50-Meter-Schmetterling zum Abschluss sogar ganz knapp die Norm für die Europameisterschaft 2021 ergattert.

Der Schwimmer ist sechsmal gestartet, fast immer landete er auf dem Treppchen. Über 200-Meter-Freistil wurde er Deutscher sowie Internationaler Meister, über 100 Meter-Freistil Deutscher Meister und international Zweiter. Vizemeister auf Bundesebene wurde er über 50-Meter-Freistil (dabei international Dritter), 100-, und 50-Meter-Schmetterling.

Schwimmer der SG Ruhr hat sich auf Kurzstrecken fokussiert

Der Schwimmer der SG Ruhr, der für die SG Bayer gestartet ist, hatte sich auf die Kurzstrecken fokussiert. Im Finale über 50-Meter-Schmetterling steigerte er sich und schlug nach 32,30 Sekunden an, ein Zehntel unter der EM-Norm.

Mehr aktuelle Artikel aus dem Sport in Hattingen und Sprockhövel:

Alle Sportnachrichten und Bilder aus Hattingen und Sprockhövel finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben