SSV Hattingen

Michael Heise weiter an der Spitze des Hattinger Sports

Die Urkunden für den Sportabzeichen-Wettbewerb nahmen die Vertreter  der Hattinger Vereine entgegenSSV Hattingen

Die Urkunden für den Sportabzeichen-Wettbewerb nahmen die Vertreter der Hattinger Vereine entgegenSSV Hattingen

Foto: SSV

Hattingen.   Der Vorsitzende des SSV Hattingen wird in seinem Amt bestätigt. Beim Sportabzeichenwettbewerb der Vereine liegt die SG Welper vorne.

Die Mitgliedsvereine des Stadtsportverbandes (SSV) Hattingen haben bei ihrer Jahreshauptversammlung den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Michael Heise in seinem Amt bestätigt.

Auch seine Stellvertreterin, Marita Lutz, wurde für weitere zwei Jahre gewählt. Weiterhin zum Vorstandsteam gehören Schatzmeister Karl Görke, Geschäftsführerin Gudrun Heller und Sportwartin Ina Böckenhüser.

Haarmann Beauftragter für das Sportabzeichen

Komplettiert wird das Vorstandsteam durch Sarah Quirbach, die Vorsitzende der Sportjugend Hattingen ist. Zudem bleibt Sabine Schemmerling Beauftragte für das Programm „Bewegt ÄLTER werden in Hattingen“ sowie Rainer Haarmann Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen.

Die Stellvertretende Bürgermeisterin, Dr. Ulrike Brauksiepe, der Sportausschussvorsitzende, Achim Paas, sowie der Kreissportbundvorsitzende Dirk Engelhard lobten in ihren Grußworten die gute Zusammenarbeit mit dem SSV Hattingen und wertschätzten auch die Arbeit der 79 Sportvereine in Hattingen mit ihren vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Mitgliederzahl steigt leicht an

Braukspiepe und Paas nahmen anschließend, gemeinsam mit Rainer Haarmann und Michael Heise, auch die Ehrung der erstplatzierten Vereine im Sportabzeichenwettbewerb vor. Hier gewann die SG Welper vor dem TuS Hattingen und dem VfL Niederwenigern.

Christian Engelberg, Referent des Landessportbundes NRW, hielt ein Referat zum Thema „Systematisches Ehrenamtsmanagement“.

Kostenlose Beratungsmöglichkeiten

Gleichzeitig wies er auf verschiedene kostenlose Beratungsmöglichkeiten des Landessportbundes für die Sportvereine hin und fand ein großes Interesse bei den anwesenden Vereinsvertretern.

Obwohl viele Organisationen und Verbände über Mitgliederschwund klagen, konnten die Sportvereine in Hattingen einen leichten Zuwachs von 100 Mitgliedern verzeichnen – auf nunmehr 17.244 Mitglieder. Davon sind 5141 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Seminare zum Thema Datenschutz

Der Rückblick auf verschiedene Veranstaltungen wie unter anderem die Sportlerehrung, wohnortnahe Seminare, u.a. zum Thema Datenschutz, die Beteiligung am Gesundheitstag sowie am Hüttenlauf fiel ebenso positiv aus. Heise hätte sich allerdings an diesem Abend mehr Resonanz der Vereine erhofft. Von den 79 Vereinen im Stadtgebiet waren bei der Mitgliederversammlung nur 22 Stimmberechtigte anwesend.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben